Lokales

DGB: "Für Arbeit und soziale Gerechtigkeit"

KIRCHHEIM Am heutigen Mittwoch verteilt der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Stuttgart vor zahlreichen Bahnhöfen, unter anderem auch in Kirchheim, Flugblätter. Die Aktion steht unter dem Motto "Aufstehen für Arbeit und soziale Gerechtigkeit". In seiner Kampagne thematisiert der DGB die Diskussion, um eine Verlängerung der Arbeitszeit, die Verkürzung des tarifvertraglichen Urlaubs sowie die Streichung von Feiertagen. Manche Politiker und Verbandsfunktionäre, so der DGB, würden den vereinzelten Abbau von Arbeitnehmerrechten als Dammbruch feiern, zugleich die schwache Binnenkonjunktur, die durch die finanziellen Einbußen der Arbeitnehmer verursacht wird, beklagen. Das mache keinen Sinn. Nicht durch Lohndumping komme Deutschland wieder auf die Beine, sondern durch motivierte, qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die für ihre Arbeit gerecht entlohnt werden.

Anzeige

In der Zeit von 11 bis 18 Uhr wird vor dem Esslinger Einkaufszentrum "DAS ES" Gelegenheit zur Information und Diskussion zu den gewerkschaftlichen Themen geboten. Gleichzeitig wirbt der DGB Region Stuttgart für eine Demonstration und Kundgebung am Samstag, 20. November, in Stuttgart, mit der die Gewerkschaften ihre Positionen für Arbeit und soziale Gerechtigkeit deutlich machen werden.

pm