Lokales

DGB-Konferenz zum Thema Ausbildung

ESSLINGEN Der Deutsche Gewerkschaftsbund, Kreisverband Esslingen-Göppingen, veranstaltet am kommenden Dienstag, 6. November, um 18 Uhr im DGB-Haus in Esslingen, Julius-Motteler-Straße 12 eine Ausbildungsplatzkonferenz.

Anzeige

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist besorgt über den anhaltenden Mangel an qualifizierten Ausbildungsplätzen. Viele Jugendliche in den Landkreisen Esslingen und Göppingen hätten auch in diesem Jahr keinen Ausbildungsplatz bekommen und sich mit einer Ersatzlösung zufriedengeben müssen. Es sei in diesem Zusammenhang nicht hinnehmbar, dass lediglich ein Drittel der Betriebe ausbilden würden, so der Vorsitzende des DGB-Kreisverbands Thomas Bittner. Dies sei auch vor dem Hintergrund des eklatanten Fachkräftemangels keine gute Situation.

In der Veranstaltung wird Bettina Münz, Geschäftsführerin der Arbeitsagentur Göppingen, einen Bericht über die Entwicklung der Zahl der Ausbildungsplätze und der Bewerber geben. Isabelle König von der Burgschule Esslingen wird über die Chancen der Hauptschüler reden. Betriebs- und Personalräte der Firmen Allgaier, Index, AOK, HCC, Heidelberger Druck, Schuler Pressen und Siemens werden berichten, wie sie innerbetrieblich eine gute Ausbildungsquote hätten durchsetzen können.

pm