Lokales

"Dichterliebe"und Mörike-Lieder

KÖNGEN Um 18 Uhr beginnt am morgigen Sonntag im Köngener Schloss ein Liederabend mit Markus Volpert, Bariton, und Bernd Schäfer, Klavier. Auf dem Programm stehen der Liederzyklus "Dichterliebe" von Robert Schumann und die Mörike-Lieder von Hugo Wolf.

Anzeige

Der Sänger Markus Volpert, 1972 geboren, studierte bei Wolfgang Gamerith in Oberschützen und Graz sowie bei Kurt Widmer in Basel. Nachdem er sein Solistendiplom mit Auszeichnung absolviert hatte, besuchte der Bariton Meisterkurse unter anderem bei Sena Jurinac, Christa Ludwig, Elisabeth Schwarzkopf und Thomas Quasthoff.

Markus Volpert war Finalist und Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbes in Berlin und Mitglied des Internationalen Opernstudios in Zürich. Im Herbst 2001 gewann er den ersten Preis des Anneliese-Rothenberger-Wettbewerbes. Der Preisträger des Leipziger Bachwettbewerbes ist seit mehreren Jahren Gast bei verschiedenen Festivals, wie etwa den Ludwigsburger und Salzburger Festspielen. Mit dem Pianisten Bernd Schäfer wurde der Bariton-Stipendiat der Schweizer Elvira-Lüthi-Stiftung sowie Preisträger beim Grazer Wettbewerb "Franz Schubert und die Musik der Moderne". Die beiden Künstler treten regelmäßig erfolgreich mit verschiedenen Liederabendprogrammen auf.

Der Pianist Bernd Schäfer studierte Klavier in Freiburg und Leipzig bei Annekatrin Klein, Gerhard Erber und Amadeus Webersinke. Zur Abrundung seiner Ausbildung besuchte er Meisterkurse bei Kurt Widmer und Rudolf Jansen und erhielt Unterricht bei so profilierten Lehrern wie Thomas Demenga und Kim Kashkashian. Bernd Schäfer war Begleiter von Preisträgern vieler Wettbewerbe, unter anderem beim Bachwettbewerb in Leipzig und beim Opernwettbewerb in Meran.

pm