Lokales

Die 55 000-Euro-Marke ist geknackt

Alle Achtung: Der Spendenstand der aktuellen Teckboten-Weihnachtsaktion hat soeben die 55 000-Euro-Marke geknackt. Wir freuen uns sehr mit allen Spenderinnen und Spendern und natürlich mit den drei gemeinnützigen Organisationen, denen das Geld zugute kommt, und hoffen auf weitere Gaben.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM Die Spendierhosen zogen sich ganz spontan Birgit und

O:STERN.TI_Udo Reif an. In Dankbarkeit über das eigene Dasein und in Anbetracht der Notlagen vieler Menschen in und um Kirchheim entschlossen sie sich, jene, denen es nicht gut geht, zu unterstützen. 1000 Euro blätterten sie uns kurzentschlossen auf den Redaktionstisch. Ganze 555 Euro fanden von der bayrischen Metropole München den Weg in den Kirchheimer Spendentopf. Herzlichen Dank dafür sagen wir Andreas Lutz.

Kräftig Christbäume eingenetzt hat die Kirchheimer Firma Terra Naturbaustoffe zu Gunsten der Weihnachtsaktion. Herausgekommen ist dabei die stattliche Summe von 231,18 Euro, für die wir herzlich danken. Ein Spendenkässle hat der Kleintierzuchtverein Weilheim anlässlich seiner Jahresabschlussfeier aufgestellt. Jetzt überbrachte uns Martina Frosch den gewichtigen Inhalt, und wir konnten uns gemeinsam über 150 Euro freuen.

Natürlich haben auch diesmal wieder eine Menge weiterer Spender ihren Teil zum Wachsen des Spendenkontos beigetragen. Mit von der Partie sind wie immer auch eine Reihe von Unterstützern, die ungenannt bleiben wollen. Auch ihnen sprechen wir hiermit großen Dank aus und freuen uns über die zuverlässige Unterstützung.

Für je 200 Euro danken wir herzlich Hildegard Göhrt und Andreas Thiel. 150 Euro verfütterte Liane Zeitz-Hurst unserem Spendenschwein. 100 Euro steuerten Jutta und Roland Weil, Christian Kirschbauer und Ewald Metzger bei. Für 50 Euro danken wir Erika und Rolf Kögler, Hans-Peter Unyi, Martina Wick, Elfriede Raff und Elke und Dietmar Leibold. Mit 30 Euro unterstützte Frank Bachmann die Teckboten-Weihnachtsaktion. 20 Euro überwiesen Ingrid Rebmann, Christine Zauner, Eva und Gunter Basler, Christa Schaaf, Hans Bohnacker und Gudrun und Georg Eisrich auf das Konto des Vereins "Gemeinsam für eine gute Sache". Mit 10 Euro unterstützten Felix und Anna Frenzl die Aktion.

Zwar ist das neue Jahr schon nicht mehr ganz jung, doch die Spendenaktion läuft wie immer noch geraume Zeit mit unverminderter Kraft weiter. Folgende Konten stehen allen spendenfreudigen Teckbotenlesern offen:

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20) Volksbank 30 4777 005 (BLZ 612 901 20) Deutsche Bank 0700 500 00 (BLZ 611 700 76) BW-Bank 8 642 202 (BLZ 600 501 01) Commerzbank 9 100 009 00 (BLZ 611 400 71)