Lokales

Die Arbeitsagentur ist online

Den Bogen von der Berufsfindung zum Arbeitgeberservice bis zur Weiterbildung gespannt

Wir bieten sehr viel auf unserer Internetseite betonte die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Göppingen, Heidrun Schulz, nicht ohne Stolz bei einer Pressekonferenz. Bundesweit gibt es 375 000 Zugriffe täglich auf www.arbeitsagentur.de. So sind für Arbeitssuchende im Göppinger Bezirk zurzeit 5000 Arbeitsplätze aufgelistet und 20 000 Bewerber registriert. Als zusätzlicher Kunden­dienst sind in der „Kartei“ über 3100 Berufe aufgelistet und werden bis ins Detail vorgestellt. Erste Hilfe also für Schulabgänger.

Anzeige

Rudolf stäbler

Göppingen. Wenige Dinge begleiten den Menschen in seinem Leben so durchgängig wie seine berufliche Tätigkeit. Aspekte wie die Berufsfindung oder berufliche Veränderungen, ein Wechsel des Arbeitsplatzes oder des Arbeitsortes, Weiterbildung oder die Weiterentwicklung am Arbeitsmarkt, der immer komplexer und anspruchsvoller wird, sind wichtige Fragen im Laufe eines Berufslebens. Sehr gute Ansätze für eine erste Information und Hilfestellung bietet die Internetseite der Bundesagentur für Arbeit (BA) unter www.arbeitsagentur.de. Heidrun Schulz betonte, dass trotz aller Technik die persönliche Betreuung der Göppinger Arbeitsagentur immer im Vordergrund stehe. „Das Internet ist nur eine Unterstützung für Arbeitssuchende, bei der Berufswahl oder aber Informationen zur persönlichen Weiterbildung.

Zu Beginn der beruflichen Laufbahn steht die Überlegung: Welcher Beruf passt zu mir? Was soll ich lernen? Ist eine Ausbildung der richtige Weg für mich oder lieber ein Studium. Sind diese Weichen dann gestellt, drängen sich bereits die nächsten Fragen auf: Wo finde ich mit meiner Ausbildung oder meinem Studium einen Arbeitsplatz? Wie sehen die konkreten Anforderungen in dem Berufsfeld aus? Gibt es Fortbildungsmöglichkeiten?

Das Internetangebot der Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet ein breit gefächertes Spektrum an Informations- und Interaktionsmöglichkeiten: Erste Orientierung im Berufswahlprozess gibt der Berufswahltest unter der Datenbank BERUFENET, das umfassende Netzwerk für Berufe von A bis Z – vom Ausbildungsinhalt über Aufgaben und Tätigkeiten, Zugangsvoraussetzungen, Verdienst- und Beschäftigungsmöglichkeiten bis zu Perspektiven und Alternativen. Dabei wird die Berufswahl durch einen Fragebogen erleichtert. Hier wird der Benutzer nach seinen Interessen gefragt, zum Beispiel ist man gerne mit Menschen befasst oder arbeitet man lieber mit Materialien. Doch, schränkt Heidrun Schulz ein, „trotz aller Angebote muss beim Lehrstellensuchenden die Motivation vorhanden sein“. Sonst schränkt die Vorsitzende der Geschäftsführung ein, „gehen alle unsere Angebote ins Leere“.

Aber auch für die Arbeitgeber bietet die „Agentur online“ zahlreiche Möglichkeiten. Über die JOBBÖRSE, Deutschlands größtes Online-Jobportal, finden Arbeitgeber unter den derzeit rund drei Millionen veröffentlichten Bewerbern ihren künftigen Arbeitnehmer und die Arbeitnehmer den passenden Arbeitsplatz und dies aus einer Auswahl von über 700 000 Stellen bundesweit. Der Slogan bei der Agentur für Arbeitgeber lautet deshalb auch: „Schnelle Personalvermittlung bei größtmöglichem Komfort und maximaler Flexibilität: Mit der Stellen- und Bewerberbörse unter www.arbeitsagentur.de könne genau

Unternehmer können freie Arbeitsplätze melden

der Unternehmer gefunden werden, der zum Unternehmen passt. Dazu kann der Anbieter die Online-Formulare nutzen, um seine freien Arbeits- und Ausbildungsplätze direkt bei der zuständigen Agentur zu melden, betont Simone Witte-Matschi, eine der drei Teamleiter Arbeitgeberservice. Der Arbeitgeber kann für seine in der Job-Börse gemeldeten Stellenprofile einen Vermittlungsauftrag an die Arbeitsagentur erteilen. Damit kann der Betreuer direkt auf das Stellenprofil zugreifen. Somit kann der Prozess der Stellenbesetzung zusätzlich beschleunigt werden.

KURSNET ist nach Angabe der Agen­tur für Arbeit die führende und größte Datenbank für berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Sie informiert bundesweit, tagesaktuell, schnell und kostenlos über fast 600 000 Veranstaltungen der beruflichen Bildung. Im Bereich der Arbeitsagentur Göppingen werden zurzeit 1585 Weiterbildungskurse in 19 verschiedenen Orten angeboten. Und wer selbst bestimmen will, was, wann und wie viel man lernen möchte, kann in der „Lehrwerkstatt der BA“ im Internet aktiv werden. Dort sind eLearning-Angebote und Informationen zu unterschiedlichen Themen zusammengestellt – kostenlos und frei zugänglich unter: www.ba.neues-lernen.de

Vordrucke und Formulare, interessante Links und ein spezielles Informationsangebot, das auf die Zielgruppen Bürgerinnen und Bürger zugeschnitten ist und kaum Fragen offen lässt, sind über die benutzerfreundlich gestaltete Internetseite der BA zugänglich. Regionale Fragestellungen wird auf der Seite der Göppinger Arbeitsagentur Rechnung getragen.Wer Fragen zu den einzelnen Inhalten der Internetseite hat, kann die Pressesprecherin der Agentur für Arbeit Göppingen, Kerstin Fickus, Telefon 0 71 61/97 70-345 um Hilfe bitten.