Lokales

Die Ballsaison steht vor der Tür

Ab sofort Kartenvorverkauf für den 28. Teckboten-Presseball

Noch hat der Sommer das Land im Griff, doch das Ende der Hitzewelle verrät: Der Herbst steckt in den Startlöchern. Das bedeutet den Einstieg in die Ballsaison. So heißt es am Samstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr wieder „Vorhang auf“ für den 28. Teckboten-Presseball.

Trommelwirbel und eingängigen Sound versprechen die Taiko-Trommler für den Presseball.Foto: pr
Trommelwirbel und eingängigen Sound versprechen die Taiko-Trommler für den Presseball.Foto: pr

Kirchheim. Das gesellschaftliche Großereignis in der Kirchheimer Stadthalle kommt wie immer voll und ganz einem guten Zweck zugute: der Teckboten-Weihnachtsaktion. Sie geht heuer in die 32. Runde. Gemäß gutem Brauch kommen die Spenden der Teckboten-Leser und die Einnahmen aus diversen Benefiz-Veranstaltungen alljährlich ohne jeden Abzug drei sozialen Einrichtungen beziehungsweise Projekten zugute, die im Verbreitungsgebiet des Teckboten arbeiten. Ziel ist, das soziale Miteinander zu fördern und gezielte Unterstützung mitten in der Leserschaft zu leisten.

Anzeige

Zu den Höhepunkten der Aktionsveranstaltungen gehört der alljährliche Presseball. Um ein buntes Programm zu garantieren, ziehen wieder etliche Gruppen und Akteure an einem Strang. Erfolgsgarant für buntes Leben auf der Tanzfläche ist eine gute Band. Die wurde mit den „Blue Stars“ aus Heiningen gefunden. Die Vollblutmusiker mit Sängerin Ingrid Schneider sorgen auch dieses Jahr wieder dafür, dass es auch Tanzmuffel nicht auf ihren Sitzen hält. Wer‘s lieber genießerisch mag, wird am Special-Auftritt von Ingrid Schneider sicher seine Freude haben.

Unter die Haut und vor allem ins Ohr geht das Programm der japanischen Taiko-Trommelgruppe aus Holzmaden. Die Japan-Fans um Beatrice Wagner bringen den Saal mit ihren Riesentrommeln zum Kochen. Etwas sanfter, aber deswegen nicht minder schmissig, geht es beim auftritt der Neidlinger A-cappella-Gruppe „My Ladies‘ Melody“ zu. Die jungen Damen präsentieren Evergreens und Schlager. Der Augen- und Ohrenschmaus wird garantiert den einen oder anderen zum Mitsummen verleiten. Durch das Programm führt bewährt galant und kenntnisreich Moderator Helge Waider, vielen als Stadionsprecher bekannt.

Knurrende Mägen besänftigt das Team von Uli‘s Gaststube aus Jesingen mit regionalen Produkten in leckerer Zubereitung. Für den kleinen und den großen Hunger ist dabei bes­tens gesorgt, und ein leckeres Tröpfchen rundet das Menü ab. Für den Blumenschmuck im Saal sorgt die Gärtnerei Diez aus Dettingen. Die Kirchheimer Fotografin Susanne Schneider und ihr Team hält so manche Szene vor Ort mit der Kamera fest, damit der Abend in jeder Hinsicht unvergesslich wird. Die Erinnerungen können noch während des Balls erworben und in der Handtasche verstaut werden.

Wichtigster Bestandteil des Abends ist wie immer die Tombola. Hier gibt es tolle Preise dank zahlreicher Spenden aus der Geschäftswelt zu gewinnen. Bekanntlich verlässt so mancher reich bepackt den Ballabend. Wer je nicht zu den glücklichen Gewinnern zählen sollte, hat trotzdem die Garantie, mit seinem Los Gutes getan zu haben. Denn natürlich fließt auch der Erlös aus dem Losverkauf voll und ganz in den Topf der Weihnachtsspendenaktion des Teckboten.

Also denn: Wer dabei sein will beim Presseball am 22. Oktober in der Kirchheimer Stadthalle, sollte den Termin sofort eintragen und sich möglichst schnell um Karten bemühen, die es wie immer ausschließlich im Vorverkauf gibt. Eile ist besonders für jene geboten, die in Gruppen den Ball besuchen und natürlich gerne alle zusammensitzen möchten.