Lokales

Die Feuerwehr musste nur noch lüften

DENKENDORF Die Freiwillige Feuerwehr Denkendorf rückte am Sonntagnachmittag in die Rechbergstraße aus. Nachbarn hatten Rauchentwicklung aus einer Wohnung gemeldet. Beim Verlassen des Hauses hatten die Mieter vergessen, den Herd in der Küche auszuschalten. Deshalb brannte Essen in einem Topf ein und es entstand starke Rauchentwicklung. Über ein Fenster gelangten die Feuerwehrmänner in die Wohnung und belüfteten sie. Es entstand kein Sachschaden.

lp

Anzeige