Lokales

Die Fußball-WM ist der Hoffnungsträger der Spielwarenbranche

Heute eröffnet die Spielwarenmesse in Nürnberg ihre Pforten. Bis zum 7. Februar werden über 77 000 Besucher bei der größten und wichtigsten Messe der Branche erwartet. Unter den 2 700 Ausstellern aus aller Welt sind auch die beiden Kirchheimer Firmen Graup-ner und Riethmüller.

KIRCHHEIM Vor allem das Mega-Event Fußball-WM sorgt in diesem Jahr für großen Optimismus in der Spielwarenbranche. Viele Unternehmen hoffen auf einen Umsatzschub durch Produkte rund um König Fußball. Auch bei der Kirchheimer Firma Riethmüller spielt das Sportereignis des Jahres eine zentrale Rolle. Motive rund um den Ball und Produkte zum lautstarken Anfeuern der Teams gehören deshalb zu den Highlights, die Riethmüller ab heute auf der Spielwarenmesse in Nürnberg präsentiert. Beispielsweise können sich die Fußballfans demnächst mit in den Deutschlandfarben gehaltenen Dekomaterialien eindecken. Neben Partytellern, -bechern und Servietten gehören dazu auch Stofffahnen, Tattoos und Fanfaren. Für die Gäste anderer Nationen wartet das Kirchheimer Traditionsunternehmens, das im vergangenen Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiern konnte, mit landsmannschaftlich neutralen Artikeln auf.

Anzeige

Die Riethmüller-Tochtergesellschaft Everts, Europas größte Ballonproduzentin, hat sich ebenfalls auf die WM eingestellt und zeigt einen Ballon in typischer Fußball-Optik. Das Leichtgewicht verspricht Kurzweil, wenn es darum geht, die Wartezeit im Stadion oder die Werbepause im TV mit einem kleinen Kick unter Freunden zu überbrücken. Ebenfalls von Everts stammen die originellen "Clapper" aufblasbare, ballonartige "Trommeln", mit denen sich Anfeuerungsrufe und -gesänge zu Hause und im Stadion wirkungsvoll untermalen lassen.

"Experten schätzen, dass die Fußball-WM der deutschen Wirtschaft einen Wachstumsschub bescheren wird", sagt Geschäftsführer Edgar Riethmüller. "Mit den Kicker-Motiven eröffnen wir unseren Handelspartnern die Chance, an diesem Erfolg teilzuhaben. Und die Fans können sich darauf freuen, in unserem Sortiment alle Materialien für eine stimmungsvolle Fußball-Party zu finden."

Speziell auf die jungen Fußballanhänger ausgerichtet ist die Lizenz-Serie an Partyartikeln mit Micky Maus. Spielszenen auf Tellern, Bechern, Servietten und Hütchen liefern Eltern treffsichere Vorlagen für Kinderpartys. Lizenz-Motive wie etwa von Disney spielen bei Riethmüller eine immer größere Rolle. "Wir wissen von unseren Partnern im Fachhandel, dass gerade diese Sortimente für Kinderfeste heiß begehrt sind", erläutert Riethmüller. Jährlich präsentiert das Unternehmen zwischen 100 und 150 Neuheiten, darunter jeweils drei bis fünf neue Partyfamilien das sind abgestimmte Sortimente, die aus Tellern, Servietten, Bechern und weiteren Artikeln bestehen. Im letzten Jahr landete Riethmüller einen ganz besonderen Coup mit Playmobil-Motiven, die das Unternehmen weltweit exklusiv erstmals für Partyartikel einsetzte.

Nach den Piraten aus dem vergangenen Jahr hat Riethmüller rechtzeitig zur Messe in Nürnberg die nächste Generation entwickelt: Die neuen Königs- und Drachenritter von Playmobil zieren insgesamt 20 Produkte, darunter Teller, Becher, Luftballons, Motivgirlanden und Namensaufkleber.

Zu zauberhaften Kinderpartys verführen aber auch die Stars der TV-Fantasy-Serie "Winx Club". Die Zeichentrick-Heldinnen zieren eine neue Partyfamilie. Innerhalb kürzester Zeit hat sich auch der goldige Mausemann Lillebi in die Herzen der Mädchen gekuschelt. Riethmüller hat exklusiv für diesen Produktbereich ein brandaktuelles Sortiment entwickelt. Jungs bekommen dagegen eher leuchtende Augen bei den Motiven nach dem neuen Disney-Films "Cars", der im September in die deutschen Kinos kommt. Dass es sich dabei um potenzielle Renner handelt, steht außer Frage: Das animierte Autoabenteuer entspringt Pixar-Rechnern, den oskar-prämierten Machern von "Toy Story" und "Die Unglaublichen".

Abseits von Fußball-Event und Lizenzen setzt Riethmüller auf eine Ganzjahres-Neuheit: Auf der Spielwarenmesse präsentiert der Partyspezialist erstmals fertig zusammengestellte Namenskerzen. Dabei ist jeder Kerzenbuchstabe auf einem Holzstäbchen angebracht. So lassen sich die Buchstaben einzeln aufstecken ideal geeignet als kleine Aufmerksamkeit zwischendurch oder als Verzierung von Geburtstags- und Hochzeitstorten. "Wir haben die jeweils 72 beliebtesten Männer- und Frauennamen recherchiert und berücksichtigt", betont Geschäftsführer Edgar Riethmüller.

Die Firma Graupner stellt in Nürnberg ihren neuen Geschäftsbereich mit ferngesteuerten Robotern vor. Auf Knopfdruck kann der Roboter gehen, sich drehen oder mit der Hand winken. Neben 20 solcher vorprogrammierter Bewegungsabläufe kann der Anwender auch selbst zum Programmierer werden und das ohne besondere Computerkenntnisse. Denn über den eigenen PC können eigene kreative Bewegungen selbst erstellt werden. Über eine Schnittstelle werden die Programme vom Computer auf den Roboter geladen und können so getestet und gegebenenfalls verfeinert werden. Zielgruppen sind vorwiegend Computerinteressierte, die sich mit der Technik der programmierbaren Miniatur-Roboter vertraut machen wollen. Anlässlich der Robo-Cup-Soccer-Weltmeisterschaft in Bremen, vom 14. bis 20. Juni, wird die Firma Graupner mit Stand und neuem Produktsortiment präsent sein. (Infos unter www.RoboCup2006.org)

Innovative Neuentwicklungen des Kirchheimer Unternehmens im ferngesteuerten Modellbau-Bereich sind dieses Jahr unter anderem ein Miniatur-Elektrohubschrauber "Bell 47G" für den Indoorbetrieb. Das Modell besitzt zwei koaxial angeordnete, gegenläufige Rotoren und benötigt somit keinen Heckrotor. Der Heli zeichnet sich durch extrem hohe Flugstabilität aus und kann somit von Neueinsteigern schnell beherrscht werden. Das Segelflugmodell "Super Soarmaster" mit 3,15 Meter Spannweite ist das neue High-End-Produkt im Seglerbereich. In GFK/CFK-Schalenbauweise gefertigt, ist dieses Modell speziell für den Wettbewerbseinsatz konzipiert.

Seine führende Rolle im Segment der Fernsteuerungsentwicklung baut Graupner mit der Vorstellung der neuen 2,4 GHz DSM-Technologie weiter aus. Neu dabei ist, dass eine simultane Übertragungstechnik entwickelt wurde, bei der Sender und Empfänger gleichzeitig auf zwei Frequenzen arbeiten und dadurch höhere Übertragungsgüte bieten. Auf knapp 1000 Quadratmeter Standfläche werden dem internationalen Publikum in Nürnberg die Modelle präsentiert und erläutert.

Die Firma Graupner kann auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr mit mehreren Event-Veranstaltungen zurückblicken. Eine stabile Geschäftsentwicklung im In-, und Ausland kennzeichnen das vergangene Jahr des Kirchheimer Unternehmens. Aufgrund der guten Resonanz im Anschluss an die Schiffsmodell-Jubiläumsveranstaltung, wird es dieses Jahr wieder an Pfingsten ein Schiffsmodell-Cup an den Bürgerseen geben.

Sämtliche Neuheiten werden nach der Nürnberger Spielwarenmesse im Show-Room der Firma Graupner ausgestellt.

pm