Lokales

Die Geschichte des Fischbachstollens

BÖTTINGEN Mit Exkursionen und Information wird sich die höhlenkundliche Vereinigung heute und morgen in Böttingen der Öffentlichkeit präsentieren.

Anzeige

Mit einer Exkursion nach Seeburg zur Ermsquelle und zum Fischbachstollen beginnt die Veranstaltung am heutigen Samstag um 14 Uhr. Forscher und Wissenschaftler der Arbeitsgemeinschaft werden in Seeburg auf die Besonderheiten des Tuffgesteins und seinen Abbau eingehen sowie die Geschichte des Fischbachstollens erläutern. Ab 20 Uhr steht dann im Vereinsheim in Böttingen ein Vortrag über die Erforschung der Blauhöhle von Michael Schopper von der Arge Blautopf auf dem Programm.

Am Sonntag können die Gäste ab 14 Uhr zu einer gemeinsamen Wanderung durch den Truppenübungsplatz Münsingen und zum Aussichtsturm Sternenberg aufbrechen. Parkmöglichkeiten für Besucher der Veranstaltung bestehen beim Sportplatzes in Böttingen.

pm