Lokales

Die Herren 50 träumen bereits vom Aufstieg

WEILHEIM Die Herren 50 (Bezirksstaffel 1) kamen in ihrem zweiten Spiel zum zweiten Sieg. Gegen den TC TSH Filderstadt hatten die Männer um Thomas Rösch beim 7:1-Erfolg keine Mühe. Einzelsiege durch Andreas Pfister, Michael Stiber und Thomas Rösch bei einer knappen 3-Satz-Niederlage von Dieter Waidelich und Doppelsiege von Waidelich/Pfister und Rösch/Stiber brachten die Entscheidung. Bei zwei Aufsteigern in die Staffelliga haben die Weilheimer nach den zwei Siegen in der Fünfer-Gruppe die besten Chancen.

Anzeige

Spannend machten es die Damen 40, die auf Grund des besseren Satzverhältnisses (49:47) gegen den TC Reudern das Auftaktspiel in der Staffelliga gewinnen konnten. Einzelsiege von Silvia Cronauer und Uli Haist sowie der hart umkämpfte Doppelsieg von Cronauer/Hedi Plattes sorgten für den knappen Erfolg. Ferner spielten für Weilheim Sybille Pfauth und Gerlinde Mosenthin. Die TSG Esslingen - nächster Gegner der Weilheimerinnen - hatten gegen Reudern mit 0:8 das Nachsehen.

Die Herren 60 (Bezirksliga) erkämpften sich beim TC Esslingen mit einem knappen 5:4 ebenfalls den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Im Einzel waren Albrecht Narr, Jürgen Bohn und Paul Richter erfolgreich. Die beiden Doppelpunkte steuerten Bohn/Narr und Richter/Warilek bei. Der zweite Saisonsieg eröffnet beste Chancen zum Aufstieg in die Bezirks-Oberliga oder gar Verbandsklasse. Weiter spielten für Weilheim Manfred Schmid und Walter Sommer, die sich jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben mussten.

Die Damen 1 (Bezirksstaffel 1) kamen gegen den TB Neuffen in ihrem zweiten Saisonspiel zu einem ungefährdeten 8:0-Erfolg und halten damit weiterhin Kurs auf die Staffelliga. Franziska Ensinger, Larissa Prinz, Lena Ensinger und Katharina Stiber sowie Prinz/Stiber und F. Ensinger/S. Strobel in den Doppeln machten den glatten Erfolg perfekt. Im nächsten Spiel müssen die Weilheimerinnen zum TC Altbach, der gegen Neuffen ebenfalls klar mit 7:1 gewinnen konnten.

Die Herren 2 (Bezirksklasse 2) erspielten sich gegen die TSG Esslingen den erwarteten zweiten Punkt mit einem deutlichen 8:1-Erfolg. Lediglich Bastian Erdmann musste die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Für Weilheim punkteten Ralf Bopp, Matthias Friedl, Dennis Hübbe, Stefan Schopp und Raphael Schmalz in den Einzeln sowie Friedl/Hübbe, Schmalz/Patrick Mehring und Schopp/Erdmann in den Doppeln jeweils in zwei Sätzen.. Die Mannschaft hat somit beste Chancen im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksklasse 1. Am nächsten Spieltag empfangen die Weilheimer den TC Hülben 1, die gegen die Esslinger lediglich mit 5:4 gewinnen konnten. Die Herren 1 (Bezirksliga) hatten beim Heimspiel gegen den TC Bernhausen 1 den erwartet starken Gegner. Dass es nach den Einzeln 0:6 stand, spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wider. Zoran Gabric (2) hatte beim Stande von 4:4 und 0:30 die Chance zum Break, unterlag dann jedoch in zwei Sätzen. Andreas Birkelbach (4) kämpfte sich nach einem 1:5 im zweiten Satz auf 4:5 he-ran, unterlag dann jedoch mit 4:6. Daniel Most (6) führte im zweiten Satz mit 3:0, musste dann jedoch die Cleverness seines Gegenübers anerkennen. Simon Braun (1) spielte gegen Novak lange Zeit mit, vergab leider die vorhandenen Chancen (3:6, 3:6). Andreas Dietrich (3) schaffte es nicht, sich von seinem Gegner abzusetzen. Einzig Tobias Mehring (5) konnte einen Satz gewinnen, machte allerdings in den Sätzen zwei und drei zu viele Fehler. Gabric/Mehring hatten nach einer guten Leistung im ersten Satz das Nachsehen. Dietrich/Birkelbach mussten sich in drei Sätzen geschlagen geben. Braun/Most im ersten Doppel holten nach drei guten Sätzen den Weilheimer Ehrenpunkt. Endstand somit 1:8.

Die Damen 30 siegten beim ETV Nürtingen mit 6:2. In den Einzeln punkteten Bärbel Haussmann-Zaklan, Kerstin Röhner-Koch, Chris Kaiser und Silke Huss-Lehmann jeweils in zwei Sätzen. Im Doppel siegten Bärbel Haussmann-Zaklan/Kerstin Röhner-Koch in zwei glatten Sätzen. Chris Kaiser/Sabine Faulhaber hatten in drei Sätzen das Nachsehen.

Die Herren 30 (Verbandsliga) nahmen nach der unglücklichen 4:5-Niederlage im ersten Spiel Revanche gegen den TC Ilsfeld. Siege von Jörgen Höninger (1) glatt in zwei Sätzen, Robert Schlagenhauf (2) ebenfalls in zwei deutlichen Sätzen, Thomas Kaiser in umkämpften drei Sätzen und von Alex Huss (5) in zwei klaren Sätzen, bei Niederlagen von Michael Scheufele (4) in drei Sätzen und Jochehn Ölkrug (6) ebenfalls in drei Sätzen war eine scheinbar beruhigende 4:2-Führung geschafft. Jörg Höninger/Jochen Ölkurg unterlagen in Doppel 1 in drei Sätzen. Alex Huss/Robert Schlagenhauf mussten sich in Doppel 2 in zwei Sätzen geschlagen geben. Für den entscheidenden Siegpunkt sorgten in Doppel 3 die Routiniers Michael Scheufele/Thomas Kaiser, die in zwei überlegenen Sätzen für den erwarteten Punkt sorgten. Wichtiger Punkt im Kampf um den Klassenerhalt oder gar Schielen an die Tabellenspitze ?

Die Herren 40 (Verbandsklasse) hatten ein Auswärtsspiel beim TC Merklingen. Siege von Manfred Haist (1), Bernd Weiler (2) und Charly Prinz (3), Mike Faulhaber (4) und Uli Lattacher (6) brachten die 5:1-Führung. Hans-Peter Ensinger hatte im dritten Satz nach einer 3:0-Führung die Chance. Im Doppel siegten Haist/Weiler und Faulhaber/Lattacher.

bm