Lokales

Die Jugend im Blick

Die Adventgemeinde Kirchheim hat einen neuen Pastor: Der gebürtige Kulmbacher Stephan Igler hat Mitte September die Nachfolge des bisherigen Pastors Robert Albig angetreten.

KIRCHHEIM Nach medizinischen und theologischen Studien in Berlin und Darmstadt arbeitete Stephan Igler jeweils drei Jahre im Raum Göttingen und Wolfsburg als Pastor. In den letzten acht Jahren wirkte er als Jugendabteilungsleiter der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten in Baden-Württemberg (KdöR). Deshalb sieht der 41-Jährige auch als einen seiner Hauptaufgabenbereiche die Arbeit mit und unter der jungen Generation, wobei er für den gesamten Predigtamtsbezirk Kirchheim zuständig ist, der auch die Adventgemeinden in Göppingen und Esslingen umfasst.

Anzeige

Außerdem möchte Stephan Igler zum glaubwürdigen Christsein und zum aktiven Engagement in der Gemeinde und für die Menschen in Kirchheim motivieren. Zudem steht für den gebürtigen Franken die Beziehung zu anderen christlichen Kirchen und Gemeinschaften im Blickpunkt seiner Arbeit.

Zur Adventgemeinde in Kirchheim zählen etwa 100 erwachsen getaufte Mitglieder. Landesweit gehören in Baden-Württemberg gut 6 000 Menschen der Adventgemeinde an, weltweit bekennen sich über 15 Millionen Menschen zu der evangelischen Freikirche. Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden die Siebenten-Tags-Adventisten aus einer Erweckungsbewegung heraus, die in den USA ihre Wurzeln hat. Seit 1876 ist diese Kirche auch in Deutschland und seit 1908 in Kirchheim vertreten.

Bei einem Festgottesdienst im Gemeindezentrum der Adventisten in der Jesinger Straße 47 in Kirchheim wurde Stephan Igler begrüßt. Gleichzeitig wurde sein Vorgänger Robert Albig, der bereits seit August den Predigtamtsbezirk Ulm übernommen hat, verabschiedet.

pm