Lokales

Die nasse Fahrbahn sorgt für Gefahr

KIRCHHEIM Auf dem bei Aquaplaning gefährlichen Teilstück der Autobahn A 8 bei Kirchheim hat sich am frühen Mittwochmorgen wieder ein Verkehrsunfall ereignet.

Anzeige

Bei starkem Regen geriet ein Rover auf der mittleren Fahrspur in Richtung München ins Schleudern und prallte in die rechte Leitplanke. Der 30 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden einschließlich Leitplanken wird auf rund 17 000 Euro geschätzt.

Trotz der neuen Beschilderung, die auf die Gefahren bei Nässe hinweist, wird offenbar dort bei Regen immer noch zu schnell gefahren.

lp