Lokales

Die Psychologie extremer Abenteurer

KIRCHHEIM Extreme Naturabenteurer wie zum Beispiel Spitzenalpinisten, Arktisdurchquerer oder Einhandsegler faszinieren durch Taten, die an den äußersten Grenzen des Menschenmöglichen angesiedelt sind. Immer aufs Neue setzen sich diese Männer und Frauen unvorstellbaren Strapazen und enormen Risiken aus.

Anzeige

Der Pädagoge Dr. Ulrich Aufmuth beleuchtet in seinem Vortrag am Donnerstag, 2. Dezember, um 20 Uhr, im Spitalkeller der Volkshochschule in Kirchheim die spezifischen seelischen Erfahrungen und Motive dieses "Lebens am Limit". Stets geht es hierbei um die grundlegenden menschlichen Fragen von Selbstverwirklichung und Glück. Abschließend präsentiert Referent Ulrich Aufmuth sehenswerte Fotos von eigenen Bergtouren. Eintrittskarten sind ab 19.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

vhs