Lokales

Die Redaktion nimmt eine sachliche ...

Die Redaktion nimmt eine sachliche Leserzuschrift, die sich auf eine Veröffentlichung in unserer Zeitung bezieht, gerne entgegen. Sie übernimmt dafür aber nur die presserechtliche Verantwortung und behält sich in jedem Fall Kürzungen vor. Leider können handschriftliche Manuskripte nicht berücksichtigt werden. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht.

Anzeige

Sparmaßnahmen

Dieses ständige Gejammer, wir hätten kein Geld, geht einem doch langsam auf den Keks.

Wir haben Mexiko, dem fünftgrößten Erdölproduzenten der Welt, 30 Millionen Euro für Umweltprojekte gezahlt. An dem U-Boot-Geschäft mit Israel in Höhe von 1 Milliarde Euro beteiligt sich Deutschland mit einem Drittel. Kann irgend ein Politiker diese beiden Punkte mit glaubwürdigen Argumenten rechtfertigen?

Noch ein Tipp für Herrn Steinbrück: Lesen Sie mal den Bericht des Bundesrechnungshofes. Dann sehen Sie, wo die Milliarden sind, die angeblich fehlen. Und auch die folgende Sparmaßnahme zeugt von hoher Qualität: Den Zivis und Wehrdienstleistenden wird das Weihnachtsgeld gestrichen, den Parlamentariern wird es nur um 50 Prozent gekürzt ab 2007.

Wolfgang Trautvetter

Notzingen, Meisenweg