Lokales

Die restlichenSpiele

KIRCHHEIM In den restlichen Spielen der Bezirksliga setzten sich die Favoriten durch. Der TSGV Großbettlingen verteidigte mit einem 3:2 gegen Aufsteiger SV Esslingen die Führung. Zum sechsten Mal in Folge blieb der TSV Boll ungeschlagen und verbesserte sich damit vom zehnten auf den vierten Platz. Die Wernauer SF kassierten beim TSV Neckartailfingen nicht nur drei Tore, sondern auch drei Gelb-Rote Karten.

kdlTSGV Großbettlingen SV Esslingen 3:2 (3:1): 1:0 Markus Bauer (9.), 2:0 Semih Narin (24.), 2:1 Fabio Furiani (39.), 3:1 Oliver Kurz (45.+2), 3:2 Panagiotis Athanassiadis (46.).TSV Boll FV Neuhausen 3:0 (2:0): 1:0 Laurenze Schirinzi (23.), 2:0 Kern (26.), 3:0 Kern (58./Handelfmeter).TSV Grötzingen FV 09 Nürtingen 1:0 (0:0): 1:0 Andras Basler (68.).TSV Neckartailfingen SF Wernau 3:0 (2:0): 1:0 Stefan Wilhelm (18.), 2:0 Mathias Ulm (30.), 3:0 Dennis Neumaier (49.) Gelb-Rote Karten Murat Yildirim (48.), Holger Köder (75.), Stefan Krüll (81.), alle Wernau.

Anzeige