Lokales

Die "Saurier" kommenüber 8:8 nicht hinaus

Glückliches Unentschieden für Tischtennis-A-Kreisklassist TSV Holzmaden: Gegen die TTF Neckartenzlingen III gab es ein 8:8.

Anzeige

Dadurch, dass weder Rau noch Weiler zur Verfügung standen, war es wenig verwunderlich, dass sich der TSVH mit einem 8:8 begnügen musste. In den Doppeln gerieten die "Saurier" 1:2 in Rückstand. Zwar konnten Drexler/P. Kolbus (gegen Kron/Timmreck) mit einem 3:1-Erfolg punkten, die Niederlage von Körner/Schempp (Schirm/Neumaier) war aber nicht eingeplant. M. Kolbus/Schmidt (Gonschorek/Hacker) trumpften zwei Sätze lang gut auf, um doch noch 2:3 zu unterliegen. Körner fegte Schirm von der Platte, beinahe doppelt so lange brauchte Drexler, um Kron mit 13:11 im Entscheidungssatz in Schach zu halten. Schempp unterlag Neumaier mit 11:13 im Entscheidungssatz. P. Kolbus holten mit einem glatten 3:0 gegen Gonschorek den vierten Punkt für den TSVH.

Nun lag es am hinteren Paarkreuz, den Vorsprung zu halten. M. Kolbus war gegen Timmreck chancenlos, Schmidt verlor gegen Hacker nach vergebenem Matchball mit 2:3. Nach 7:5-Führung verlor en nacheinander P. Kolbus (Neumaier), M. Kolbus (Hacker) und Schmidt (Timmreck). So stand es 7:8.

Mit einem klaren Dreisatzerfolg sicherten Körner/Schempp (Kron/Timmreck) Holzmaden das 8:8, sodass fürs anstehende Spitzenspiel gegen den SKV Unterensingen weiter alles offen ist.

bw