Lokales

Die Tabellenspitze in Sichtweite

KIRCHHEIM Am morgigen Sonntag gastieren die Fußball-A-Junioren des VfL Kirchheim beim SC Pfullendorf um 14 Uhr. Der Kirchheimer Nachwuchs ist seit drei Spielen ungeschlagen und hat als Tabellensechster nur drei Punkte Rückstand auf Tabellenführer SSV Ulm.

Anzeige

Die VfL A-Jugend möchte in Pfullendorf den 2:1-Erfolg der B-Junioren aus der vergangenen Woche an gleicher Stelle wiederholen. So könnte der Sprung in die Spitzengruppe der Oberliga gelingen. Doch der Pfullendorfer Nachwuchs konnte vor zwei Wochen seinen ersten Saisonsieg in Freiberg feiern und so den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herstellen. Vergangene Woche waren die Südbadener spielfrei und konnten sich somit ausgeruht auf die Partie gegen den VfL vorbereiten.

VfL-Coach Antonio Ferrazzano muss bei seinem Unterfangen, einen Dreier zu erreichen, weiter auf die wichtigen Stützen im zentralen Mittelfeld, Uwe Beran und Oliver Bechstein, verzichten. Beide sind noch verletzt.

sf