Lokales

Die TVU-Herren sind Herbstmeister

Am letzten Spieltag der Hinrunde sicherte sich die erste Herrenmannschaft der Unterlenninger Sportkegler in der Regionalliga mit einem 5029:5010-Sieg in Backnang den Titel des Herbstmeisters. Die Oberliga-Damen verloren hingegen mit 2389:2563 gegen die Gastgeber vom KC Schrezheim 2.

LENNINGEN In das Spiel gegen Schrezheim 2 starteten die Unterlenninger Keglerinnen mit Alexandra Resch (389) und Heidi Lechner (425), die ihren Gegnerinnen gleich zu Beginn 48 Holz überlassen mussten. Auch im Mittelpaar war man deutlich unterlegen, denn Sandy Grolle (355) und Nicole Vidmar (408) mussten weitere 100 Holz abgeben. Lediglich im Schlusspaar lief es für den TVU etwas besser. Heike Reichersdörfer mit 400 und Tanja Dreiseitel mit 412 Holz konnten einigermaßen mithalten, die hohe Niederlage mit 2389:2563 Holz aber nicht mehr verhindern.

Anzeige

Die TVU-1-Herren trafen im Auswärtsspiel in der Regionalliga Mittlerer Neckar auf die TSG Backnang. In dieser Partie konnte sich der TVU schon früh von den Gastgebern absetzen. Roland Schmid mit überragenden 914 und Oswald Wolf mit 845 Holz sorgten für einen Vorsprung von 88 Holz. Diesen bauten im Mittelpaar Michael Schmid (889) und Mark Hohensteiner/Dieter Lechner (788) leicht aus. Mit 102 Holz Plus ging es in das Schlusspaar. Dort kamen die Gastgeber noch einmal stark auf. Lediglich 19 Holz konnten Franz Hammel (807) und Klaus Vidmar (786) retten. Mit diesem denkbar knappen Sieg (5029:5010) gewann der TVU 1 auch das fünfte Auswärtsspiel der Saison.

Die zweite Mannschaft spielte zu Hause in der Bezirksliga gegen den Tabellenführer des TV Cannstatt. Zwar erwischte der TVU den besse-ren Start Harry Gruber mit 893 und Roland Schiller mit 848 Holz brachten den TVU mit 79 Holz in Führung. Im Mittelpaar hatten Herbert Zwick (889) und Hermann Bittmann (846) dann jedoch keine Chance mehr, mit den starken Gästespielern mitzuhalten und gingen mit einem Minus von 21 Holz von den Bahnen. Peter Hammel (868) und Heinz-Kurt Jacob (876) konnte zwar mit den Cannstattern mithalten, aber das Blatt nicht mehr zugunsten des TVU wenden. Die Partie wurde trotz einer Leistungssteigerung mit 5220:5254 Holz verloren. Damit steht der TVU 2 weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.

Die dritte Mannschaft traf beim Heimspiel in der Kreisklasse A auf den SV Mettingen 4. Erst im Schluss-paar konnte sich der TVU 3 deutlich absetzen. Günther Dangel mit 480 und Hans-Peter Busch mit 443 bauten die Führung kontinuierlich aus und sorgten auch für eine neue Saisonbestleistung. Mit 2627:2501 Holz gewann der TVU 3 die Partie und bleibt weiterhin im Tabellenmittel-feld.

fh