Lokales

Die Umwelt entlasten und Kosten senken

Mit dem Förderprogramm "ECOfit" will das Land Baden-Württemberg speziell kleine und mittelständische Unternehmen zu nachhaltigen Maßnahmen im betrieblichen Umweltschutz ermutigen. Als eines der ersten Unternehmen wurde die Schlierbacher Maschinenfabrik Stama ausgezeichnet.

SCHLIERBACH Ingesamt sieben Unternehmen aus dem Kreis Göppingen beteiligten sich auf Anregung der Stadt Ebersbach und der Wirtschaftsforderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen an der ersten Runde von "ECOfit". Im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung schafft das Programm die wichtigsten Grundlagen für ein vollständiges Umweltmanagementsystem. Durch das Förderprogramm sollen die Firmen auf der Basis des Projekts "Nachhaltiges Wirtschaften" zu Maßnahmen im betrieblichen Umweltschutz ermutigt werden, die nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch zu Kosteneinsparungen führen.

Anzeige

Für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt wurde auch die Schlierbacher Maschinenfabrik Stama vom Umweltministerium ausgezeichnet. Stama entwickelt und produziert am Standort Schlierbach mit 370 Mitarbeitern kundenspezifische High-Tech-Bearbeitungszentren. Gründe für die Entscheidung zur Teilnahme an "ECOfit" waren Bestrebungen im Unternehmen, einen schonenden Umgang mit unseren Ressourcen zu gewährleisten. Hinzu kamen steigende Anforderungen an den Umweltschutz seitens der Kunden. "Nur durch solche gezielte Maßnahmen kann die Sicherung des Standortes Deutschland weiter vorangetrieben werden", sagt Geschäftsführer Dr. Feinauer zu den Beweggründen für die Teilnahme.

Im Rahmen des Projekts wurden der Verbrauch von Energie und Wasser sowie das Abfallaufkommen betrachtet. Durch Aufklärungsarbeit im Unternehmen und Maßnahmen bei Beleuchtung und Wasserinstallation konnten jährliche Einsparungen von mehreren Tausend Euro erreicht werden. Zusätzlich wurden im Rahmen eines Rechts-Checks verschiedene Themen durchleuchtet, so zum Beispiel Arbeitssicherheit und Umgang mit Gefahrstoffen. Defizite wurden umgehend beseitigt. "ECOfit"-Projektleiter Uli Dopatka ist sich sicher: "Die Sensibilisierung der Mitarbeiter zum Thema Umweltschutz und der geübte Erfahrungsaustausch zwischen den am Projekt beteiligten Unternehmen wird auch in Zukunft Verbesserungspotenzial zutage fördern."

pm