Lokales

Doch kein Familienduell

Iris Ulmer und Achim Kraft heißen die neuen Aktiven-Vereinsmeister der Jesinger Tischtennisabteilung. Bei den U18-Jungen holte sich Fabian Gerstberger den Titel, bei den gleichaltrigen Mädchen siegte Franziska Schneider.

KIRCHHEIM Einen ganzen Tag Tischtennis total war in der Sporthalle Lehenäcker geboten: Die insgesamt 70 Teilnehmer 36 Aktive und 34 Jugendliche bedeuteten absoluten Vereinsmeisterschafts-Rekord in der Geschichte der 28 Jahre alten Tischtennisabteilung des TSV Jesingen. Auch quantitativ ließ die Veranstaltung nichts zu wünschen übrig, wobei der starke TSV-Nachwuchs einen Gutteil beitrug.

Anzeige

Bei den Herren schafften mit Harald Kraft (47) und Achim Kraft (18) Vater und Sohn den Einzug ins Halbfinale. Zu einem Familienduell kam es im Endspiel dann aber doch nicht, weil Kraft senior an Roland Röcker scheiterte. Dagegen setzte sich Achim Kraft gegen Andreas Hasenöhrl durch. Somit erreichten letztendlich die beiden Spitzenspieler der ersten Mannschaft das Finale. Achim Kraft, Nummer eins des TSV, gewann das Endspiel gegen Roland Röcker in fünf Sätzen. Der 18-Jährige ist damit der jüngste Vereinsmeister der Aktiven des TSV Jesingen überhaupt.

Bei den Damen konnte Iris Ulmer ihren Titel erwartungsgemäß verteidigen: Gegen Katrin Pfänder gewann die Jesinger Nummer eins in drei Sätzen (11:8, 14:12, 12:10). Interessant war es auch, das Doppel-Mixturnier zu verfolgen. Wie immer wurden die Paarungen ohne Setzliste gelost Glück und Pech spielen also eine große Rolle. Roland Röcker/Oliver Strähle harmonierten am besten und setzten sich im Finale gegen Florian Tschürz/Roderich Geßner durch. Sehenswerter Sport wurde bei der Jugend geboten. Im U18-Endspiel besiegte der 14-jährige Fabian Gerstberger den 12-jährigen Simon Geßner in fünf Sätzen. Der 12-Jährige, das größte Talent, das der TSV Jesingen derzeit hat, findet sich in der süddeutschen U13-Rangliste.

ee

Alle Sieger, Herren: 1. Achim Kraft, 2. Roland Röcker, 3. Andreas Hasenöhrl, 4. Harald Kraft. Damen: 1. Iris Ulmer, 2. Katrin Pfender, 3. Manuela Bofinger-Reschl, 4. Franziska Schneider. Doppel-Mix: 1. Roland Röcker/Oliver Strähle, 2. Florian Tschürz/Roderich Geßner, 3. Klaus Elholm/Rudi Kern und Marko Weirich/Katharina Schneider. Jungen U18: 1. Fabian Gerstberger, 2. Simon Geßner, 3. Steffen Kraft, 4. Lucas Weimer. Jungen U15: 1. Alexander Röcker, 2. Thorsten Hack, 3. Nico Walter, 4. Konstantin Gauckler. Jungen U12: 1. Arian Braun, 2. Achim Brüchle, 3. Marco Kern, 4. Moritz Reschl. Doppel, Jungen: Simon Elholm/Thorsten Hack, 2. Julian Palm/Moritz Reschl, 3. Katharina Schneider/Adam Brüchle und Fabian Gerstberger/Timo Bezler. Mädchen U18: 1. Franziska Schneider, 2. Katharina Schneider, 3. Carola Leibold, 4. Kathrin Keppler.