Lokales

Donnerstags-Vortrag "Venenprobleme"

KIRCHHEIM Am morgigen Donnerstag referiert um 20 Uhr Dr. med. Herzberg im Vortragssaal der Volkshochschule im Spital in der Max-Eyth-Straße 18 über Krampfadern und andere Venenerkrankungen, die inzwischen so häufig vorkommen, dass man von einer Volkskrankheit sprechen muss. Jeder zweite Deutsche leidet inzwischen an einer Venenschwäche, wobei Frauen vier Mal häufiger betroffen sind als Männer. Bereits bei Jugendlichen können krankhafte Veränderungen der Venen festgestellt werden.

Anzeige

Der Referent informiert umfassend über Ursachen und Arten der Venenerkrankungen, zeigt Behandlungsmöglichkeiten auf, und informiert darüber, wie Patienten durch Eigeninitiative vorbeugen beziehungsweise bei bereits bestehenden Beschwerden ihre Lebensqualität verbessern können. Im Rahmen des Vortrags werden auch einfache Gymnastikübungen vorgestellt, die leicht in den Alltag integriert werden können. Im anschließenden Gespräch werden Fragen beantwortet und es gibt die Gelegenheit zur Diskussion. IKK-Versicherte erhalten bei Vorlage ihrer Versichertenkarte freien Eintritt.

vhs