Lokales

Drei TSC-Paare im Endturnier

VILLINGEN-SCHWENNINGEN In der Neuen Tonhalle in Villingen-Schwenningen hat das fünfte und sechste Qualifikationsturnier der Senioren-Star-Trophy-Serie stattgefunden. Mehr als 330 Tanzsportpaare aus Deutschland und dem benachbartem Ausland stellten sich den Wertungsrichtern. Jeweils die zwölf besten Paare ihrer Klasse wurden ermittelt und nahmen am Endturnier teil.

Anzeige

Für den 1. TSC Kirchheim starteten in der Senioren-C-Lateinklasse Peter und Eva Lassocinski. Sie konnten an beiden Tagen jeweils sicher das Finale erreichen. In den Endrunden musste das Paar jedoch den Sieg Martin Saebi und Anita Gruschka (TGC Rot-Weiß Porz) überlassen. In der Gesamttrophywertung belegten Peter und Eva Lassocinski mit 90 Punkten den ersten Platz.

In der Senioren-II-A-Standardklasse nahmen Karl und Lilo Kunstfeld an den Turnieren zur Star-Trophy teil. An beiden Tagen wurden sie jeweils von fünf Wertungsrichtern ins Finale gewertet. In den gut besetzten Finals ertanzten sie den fünften und sechsten Platz. Sieger an beiden Turniertagen wurden Volker und Brigitte Schwab (TSG Bavaria Augsburg). In der Trophygesamtwertung erreichte das Kirchheimer Tanzpaar mit 75 Punkten den dritten Platz.

In der Senioren-III-A-Standardklasse erhielten Dieter und Ramona Holzmann eine Einladung zum Endturnier. Trotz krankheitsbedingtem Auslassen des letzten Qualifikationsturniers sammelten sie beim vorangegangenen Turnier genügend Punkte, um immer noch mit 48 Zähler Erste zu werden. Punktgleich mit ihnen ist das Paar Norbert und Wanda Lauber aus Laupheim.

Das Abschlusseinladungsturnier findet am 12. und 13. November in Freiburg statt.

klk