Lokales

Dreifacher Triumph

Im Turngau Neckar-Teck haben die Jugend-Turner des VfL-Kirchheim die Mannschaftswettkämpfe 2005 in der E-, D- und C-Jugend gewonnen. Waren zwei VfL-Teams am Start, so gab es sogar Doppelsiege.

KIRCHHEIM In der E-Jugend beherrschten Marcus Bay, Enno Schwenk, Luca Mühleisen, Max Epple und Frieder Blum ihre Gegner vom TSV Wernau klar.

Anzeige

Bester Kirchheimer beim Heimwettkampf war Marcus Bay, der in Neckarhausen beim zweiten Durchgang wegen eines anderen Wettkampfs nicht antrat. Hier lag in der Einzelwertung Enno Schwenk in Front.

Auch in der D-Jugend hieß der überlegene Sieger VfL Kirchheim. Daniel Paul, der in beiden Wettkämpfen auch die Einzelwertung für sich entschied, Aleksej Sinicyn, Moritz Bader, Fabian Ederle und Waldemar Guilliard waren Kirchheim II mit Simon Schlick, Merlin Köhler, Josiah Bauder und Patrick Seifried deutlich überlegen. Der Turner des VfL II behaupteten sich ihrerseits knapp vor dem TSV Wernau I. Auf dem vierten Rang landete Wernau II vor dem TB Neckarhausen und dem TSV Oberlenningen.

Die Klasse der 13 und 14 Jahre alten C-Jugendlichen gewann ebenfalls der VfL Kirchheim mit Fabian Gärtner, Marius Gebhardt, Paul Kohnle und Giulio Schmid vor dem TB Neckarhausen. Die besten Einzelturner waren hier Fabian Gärtner und beim zweiten Wettkampf Marius Gebhardt. In der offenen Klasse, hier sind Turner des Jahrgangs 1992 und älter am Start, siegte der TB Neckarhausen vor dem TSV Wernau.

hp