Lokales

Dreifach-Sieg für Weilheims Damen

Bei den Kreismeisterschaften der Bogenschützen in Nürtingen heimste der SV Tell Weilheim insgesamt sieben Titel und 17 Medaillen ein.

NÜRTINGEN Die Rekordbeteiligung von 104 Startern verlangte den Veranstaltern alles ab. Einen starken Zuwachs im Schüler- und Jugendbereich konnten sowohl die Nürtinger, als auch die Weilheimer Bogenschützen verzeichnen.

Anzeige

Die Weilheimer Titel in den Einzel- und Mannschaftswertungen wurden allesamt im Recurve gewonnen. In der Damenklasse waren die Damen vom SV Tell Weilheim deutlich überlegen: Martina Widmer, Gudrun Gaiser und Susanne Beisswenger belegten die ersten drei Plätze.

Dementsprechend war auch das Ergebnis in der Mannschaftswertung die ersten beiden Plätze gingen nach Weilheim. Die Disziplinen Compound und Blankbogen waren hingegen fest in den Händen der BS Nürtingen.

Die erzielten Leistungen stellten das Gros der Trainer zufrieden, besonders, weil die "Neulinge" ihre Ergebnisse gegenüber den Vereinsmeisterschaften steigern konnten. Auch die Schüler C, deren Anzahl sich gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt hatte, gaben sich bei ihrem Halbprogramm auf zwölf Meter die größte Mühe.

Mit 561 Ringen erzielte Junioren-Schütze Volker Kindermann von den BS Nürtingen Bestleistung aller Klassen. Seine Vereinskollegin Brigitte Kerschowsky erreichte mit 558 Ringen in der Damenaltersklasse (Compound) das zweitbeste Ergebnis dieser beiden Tage.

Nun haben die Schützen vier Wochen Zeit, um sich auf die Bezirksmeisterschaften, die am 5. Dezember in Laichingen stattfinden, vorzubereiten.

juha