Lokales

Dreijähriges Mädchen von Auto überrollt

ESSLINGEN Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag im Helmensbergweg.

Anzeige

Eine 33-jährige Daimlerlenkerin war im Helmensbergweg in eine abschüssige Hofeinfahrt gefahren um dort ein Kind aus ihrem Pkw aussteigen lassen. Nach derzeitigem Kenntnisstand stieg zeitgleich die dreijährige Tochter der Pkw-Lenkerin vom Fond des Pkw aus und begab sich hinter das Fahrzeug, während der Bruder des Mädchens unabsichtlich die Handbremse des Fahrzeugs mit seinem Fuß löste. Da es dem Fünf- jährigen nicht mehr gelang, die Handbremse wieder hochzuziehen, rollte das Fahrzeug rückwärts von der Hofeinfahrt auf die Fahrbahn und erfasste dort das Mädchen. Dieses wurde zu Boden geschleudert und schlug mit dem Kopf auf einer Beeteinfassung auf. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt das Mädchen schwerste Kopfverletzungen. Die an die Unfallstelle gerufene Notärztin konnte nur noch den Tod des Kindes feststellen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde ein Sachverständiger in die Unfallermittlungen eingeschaltet.

lp