Lokales

DRK Wernau inneuen Räumen

WERNAU Das neue DRK-Haus des Ortsvereins Wernau an der Daimlerstraße ist fertig. Am Sonntag, 3. Oktober, wird das Gebäude um 11.30 Uhr mit der Haussegnung und einem Hausfest der Öffentlichkeit vorgestellt. In den vergangenen zwei Jahren haben die Aktiven und viele Jugendrotkreuzler neben Handwerkerleistungen ihre neue Unterkunft selbst errichtet. Mit den erweiterten Garagen und den neuen Schulungs- und Jugendräumen wurden die Voraussetzungen geschaffen für Betreuungsaufgaben bei Hilfseinsätzen, aber auch die Ausbildung von Führerscheinbewerbern.

Anzeige

Da die Stadt den früheren Rotkreuzraum in der Stadthalle für die neue Wellnessanlage benötigte, bot sich für die Wernauer Rotkreuzler an der Daimlerstraße die gute Gelegenheit, ein Rotkreuzhaus mit funktionsgerechten Räumen zu errichten. Die Planungen und die Bauleitung hatte Architekt Andreas Schober aus Weilheim, selbst aktiver Rotkreuzhelfer. Durch die räumliche Nähe zur Wernauer Feuerwehr ist so ein Rettungszentrum entstanden.

Den Festtag begeht der DRK-Ortsverein mit der Haussegnung, Schauübungen der Bergwacht Esslingen und mit einer Ausstellung rund um den Katastrophenschutz. An einem Fahrsimulator der Dekra können die Besucher Fahrgeschick testen und die Kinder werden vom Jugendrotkreuz betreut. Gegen 20 Uhr gibt es noch eine Feuerschau der Esslinger Zwiebelgoscha. Ganztägig ist für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.

pm