Lokales

Drogen im Blickfeld

Zu einem Informationsabend über das Thema "Drogen" wird am kommenden Montag, 21. November, im Evangelischen Gemeindehaus Ötlingen eingeladen.

KIRCHHEIM Das Thema Drogen beschäftigt auch in Ötlingen zunehmend Eltern, Lehrer und andere im pädagogischen und sozialen Bereich tätige Personen. Es scheint so, dass insbesondere der Konsum von Marihuana, also das "Kiffen", als erschwingliche Modedroge immer weitere Kreise zieht und sich insbesondere unter den Jugendlichen und auch Kindern zu verbreiten scheint. Das Einstiegsalter sinkt dabei immer weiter.

Anzeige

Teile des Ötlinger Stadtteilarbeitskreises, in dem der Soziale Dienst, die Jugend- und Drogenberatung, die Ötlinger Schulen, die Kirchengemeinden, das Brückenhaus, Go-JEG sowie der Jugendmigrationsdienst vertreten sind, sahen die Notwendigkeit, eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema Drogen durchzuführen.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird durch das Polizeirevier Kirchheim zunächst in grundlegender Weise zum Thema Drogen informiert. Im zweiten Teil spricht Christiane Heinze von der Kirchheimer Jugend- und Drogenberatung darüber, wie Eltern, Lehrer und Betroffene mit dem Thema Drogen umgehen können. Im Verlauf der Veranstaltung soll ausführlich auf Fragen und Anregungen aus der Besucherschaft eingegangen werden.

Durch die Veranstaltung führen Pfarrer Keller von der Evangelischen Kirchengemeinde und Hermann Sommer vom Sozialen Dienst Kirchheim. Die Veranstaltung findet im evangelischen Gemeindehaus in der Hermann-Hesse-Straße 5 in Ötlingen statt und beginnt um 20 Uhr.

pm