Lokales

Drogen in Zugtoilette versteckt

PLOCHINGEN Über zwei Kilogramm Marihuana und Haschisch haben Beamte des Hauptzollamts Ulm im Nachtzug von Amsterdam nach München in Höhe Plochingen gefunden. Fast 700 Gramm Marihuana waren hinter dem Spiegel eines Waschraums deponiert. Weitere rund 650 Gramm Marihuana und fast 900 Gramm Haschisch haben die Zöllner in der hinter dem Waschraum gelegenen Toilette entdeckt. Diese waren hinter einer Klappe in der Decke des Waggons versteckt. Die Drogen wurden von den Beamten sichergestellt. Um den Besitzer der Betäubungsmittel festzustellen, wurden die Verstecke weiterhin beobachtet. Die insgesamt drei mit Klebeband umwickelten Drogenpakete konnten einem 22-jährigen Österreicher zugeordnet werden, als er die Drogen aus den Verstecken holen wollte.

Anzeige

Gegen den Österreicher wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

zo