Lokales

Druckmittel fruchten: Jesinger 4:1

KIRCHHEIM Mit eisernen Besen kehrten die TSV-Verantwortlichen unter der Woche. Nach den enttäuschenden Leistungen der letzten Spiele wurde sogar das allseits beliebte Einstandsfest am Freitag kurzerhand abgesagt. Und so mancher Spieler fand sich in der zweiten Mannschaft wieder.

Anzeige

TSV-Coach Klaus Müller wollte den unbedingten Erfolg, egal wie. "Wir brauchen nicht schön zu spielen, einfach nur kämpfen und den Erfolg notfalls erzwingen", gab er seiner Mannschaft mit auf den Weg. Am Ende konnte er sich über einen 4:1-Sieg ("ein Arbeitssieg") freuen.

Zu Beginn sah es aber nicht so aus. Bereits in der ersten Minute brachten die Gäste das Kunststück fertig mit Fischer und Mürdter allein gegen Haußmann die Führung zu verspielen. Jesingen wirkte etwas unsortiert und so hatte Uhingen etwas mehr vom Spiel. FCU-Stümer Mürdter ließ dabei eine weitere gute Gelegenheit aus. Dies bemängelte auch Gästetrainer Jürgen Schorstädt: "Wir müssen unsere Chancen einfach besser nutzen und haben dadurch versäumt frühzeitig in Führung zu gehen."

Die Gästeführung resultierte aus einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung des Schiris Rebmann. Martin verwandelte sicher zum 1:0. Jetzt erinnerte sich der TSV an alte Kämpfertugenden und hielt dagegen. Der verdiente Lohn war der Ausgleich von Schweiger noch vor der Pause. Grillo leistete die Vorarbeit nach einem FCU-Abwehrfehler.

Nach dem Wechsel legte Jesingen nach. Blocher staubte zur Führung ab, nachdem Ossner einen Schuss von Hanedar nicht festhalten konnte. Jesingen ackerte und mühte sich redlich, den dritten Treffer zu erzielen. Den gab es eine Viertelstunde vor Schluss, als Uhingens Torhüter den starken Hanedar von den Beinen holte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Grillo zum 3:1. Das war die Vorentscheidung.

TSV Jesingen: Haußmann - M. Augustin, Schleser , Bader (68. D.Augustin), Oster - Reim (75. Reethen), Grillo, Hanedar, Licata-Tiso (75.Tafa) - Schweiger, BlocherFC Uhingen: Ossner - Schraml, Soberka (66. Dodaj), Hofmann, Zwicker -Ferreri, Fischer, Schorstädt, Latte (77. Kocheise) - Mürdter (60. Öcal),MartinTore: 0:1 Martin (24. , FE), 1:1 Schweiger (39.), 2:1 Blocher (49.), 3:1Grillo (76. , FE), 4:1 Hanedar (90.)Gelbe Karten: Blocher, Reim - Mürdter, FischerRote Karte: Schorstädt (82./Schiedsrichterbeleidigung)Schiedsrichter: Dag Rebmann (Filderstadt)Zuschauer: 120