Lokales

Duell der Kugelstoßer

Mit über 100 Teilnehmern gut besetzt war die 14. Auflage des landesoffenen Werfertages im Köngener Stadion Fuchsgrube.

KÖNGEN Im Mittelpunkt des Geschehens stand das Aufeinandertreffen der Kugelstoß-Giganten, dem Nürtinger Andreas Deuschle im Dress von Salamander Kornwestheim und dem Lokalmatador des Kreises, Daniel Swierzyk von der LG Leinfelden und es wurde der erwartet spannende Zweikampf.

Anzeige

Swierzyk ging im zweiten Durchgang mit genau 16 Metern in Führung, die bis zum vierten Versuch anhielt. Dann kam Andreas Deuschle auf 16,40 Meter und hatte damit den Wettbewerb gewonnen. Dies war auch die beste Leistung des Tages.

Die weiteren Siege bei den Männern gingen an Dirk Fischer (LG Neckar/Erms) mit 35,98 Meter Diskus und Gerrit Buse (SGV Murr) mit 44,75 Meter Speer. Bei der A-Jugend imponierte der Jugend-Landesmeister Simon Schmidt (TG Nürtingen) mit 42,56 Meter Diskus und 13,06 Meter Kugel. Hier unterlag er jedoch dem starken Bayer Christoph Günzer vom SC Vöhringen (13,15).

Auf hohem Niveau agieren die Athleten des Kreises derzeit zumindest in den technischen Disziplinen. Nicht weniger als sieben übertrafen im Kugelstoßen die Zwölf-Meter-Marke. Sieger wurde Florian Mühlhäuser (LG Teck) mit 13,54 Meter und auf Rang drei folgte der Fildermann Matthias Opitz mit 12,70 Meter. Überzeugend im Speerwerfen Michael Bergmann vom TSV Baltmannsweiler mit 46,66 Meter. Er löste in der aktuellen Kreisbestenliste Philipp Zizelmann, SpVgg Schlaitdorf (45,57m), ab.

In Sprint-Hallenmeister Klaus Neuendorf vom TSV Köngen gab es in der Schülerklasse einen laufstarken Athleten, der auch mit den technischen Geräten umgehen kann. Neuendorf stieß die Kugel auf 13,53 Meter und gewann das Speerwerfen mit 35,44 Meter. Im Sog von Neuendorf kam der Nürtinger Michael Salzer als bester M-14-Schüler auf seine persönliche Bestweite von 11,06 Meter. Er steigerte sich gegenüber seinen bisherigen Resultaten um über einen Meter

Schwächer besetzt waren die Wettbewerbe der weiblichen Klasse. Hier überzeugte die Denkendorferin Daniela Müller mit 44,03 Meter im Speerwerfen. Linda Berger vom TSV Oberboihingen warf mit 34,18 Metern persönliche Bestweite. Bei der A-Jugend setzte Denise Newart (VfB Stuttgart) mit 12,45 Meter Kugel den einzigen Akzent. Vielfältiger besetzt war die weibliche B-Jugend, bei der sich Vorjahres-Landesschülermeisterin Christiane Ruess (LG Neckar/Erms) mit 10,52 Meter den Kugelstoßwettbewerb sicherte.

pk