Lokales

Duftende Brezeln für den guten Zweck

Duftende frische Laugenbrezeln wer könnte da widerstehen, egal ob Schwabe oder "Reingschmeckter." Gleich im Dreier-Pack gibts das traditionsreiche Gebäck am Samstag, 15. Dezember, in den Filialen der Bäckerei Kienzle. Der Erlös wandert in den Topf der Weihnachtsaktion.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM "Guten Appetit" rufen die Mitglieder des Vereins "Gemeinsam für eine gute Sache" schon

O:STERN.TI_mal allen zu, denen am Samstag beim Stadtbummel der Duft frischer Brezeln in die Nase steigt. Nichts wie rein in die nächste Kienzle-Bäckerei und zugelangt. Schließlich tut man mit dem Erwerb dreier Brezeln nicht nur dem eigenen Magen und der persönlichen Stimmung Gutes, sondern auch der Weihnachts-Aktion des Teckboten. Die komplette Summe lässt der Bäckermeister nämlich dankenswerterweise der guten Sache zukommen.

Natürlich sind auch eine ganze Reihe weiterer Aktionen am Laufen: So fließen 50 Cent von jedem heißen Getränk, das Reinhard Segatz heute Abend während der Vorführungen von "Pippi Langstrumpf" und der "Feuerzangenbowle" auf dem Kirchheimer Marktplatz verkauft, in die Aktionskasse. Am Sonntag ist auf dem Dettinger Weihnachtsmarkt der Obstbauring für die gute Sache des Teckboten im Einsatz. Ebenfalls am Sonntag wird um 15 Uhr bei den "Weihnachtlichen Klängen" auf dem Oberlenninger Marktplatz zugunsten der Aktion gesammelt.

Zuverlässig im Einsatz für die Weihnachts-Aktion des Teckboten waren am vergangenen Samstag auch wieder die Kirchheimer Musikschüler, die ihr traditionelles Adventskonzert in der Martinskirche wieder in den Dienst der Spendensammlung gestellt haben. Manch ein musikalischer beziehungsweise musikbegeisterter Zeitgenosse nutzte die Gelegenheit, im vorweihnachtlichen Treiben innezuhalten und den Darbietungen der ambitionierten Musikschüler zu lauschen. Dem Spendenkonto der Teckboten-Weihnachtsaktion bescherte das Engagement ein Plus von 754,13 Euro, wofür wir uns ganz herzlich bei den Musikern und den spendablen Gästen bedanken.

Ein dickes Dankeschön geht auch heuer wieder nach Schlierbach. Die Firma Eberhard Automations- und Montagetechnik unterstützt die Weihnachts-Aktion des Teckboten wieder auf großzügige Weise: 750 Euro fließen aus Schlierbach in den Spendentopf.

Herzlichen Dank senden wir auch nach Schlattstall. Zur dortigen Feier der Freiwilligen Feuerwehr "verirrte" sich der Nikolaus. Dass er vorhatte, die wackeren Feuerwehrmitglieder mit der Rute zu strafen, kann nicht angenommen werden. Schließlich wurde er mit Glühwein, Mütschele und Hefezopf nach Strich und Faden verwöhnt. Auch die anderen Mitglieder der Feuerwehrabteilung und deren Gäste ließen es sich gut gehen, bewiesen dabei aber auch ein großes Herz: Eine Spendensammlung erbrachte eine stattliche Summe, die von der Feuerwehr noch aufgestockt wurde, sodass wir uns hiermit für 200 Euro bedanken.

Natürlich geht unser Dank auch diesmal wieder an zahlreiche Einzelspender. Dr. Fritz Hopmeier förderte die guten Sache mit 150 Euro, Rainer Stephan steuerte 60 Euro bei. Ihnen allen, auch den ungenannten Unterstützern, vielen Dank! Natürlich freuen wir uns weiterhin über jeden Cent und jede gute Idee. Folgende Konten stehen für Spenden zur Verfügung:

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20) Volksbank 304 777 005 (BLZ 612 901 20) Deutsche Bank 070 050 000 (BLZ 611 700 76) BW-Bank 8 642 202 (BLZ 600 501 01) Commerzbank 910 000 900 (BLZ 611 400 71)