Lokales

Durst-Benning liest aus der "Samenhändlerin"

WEILHEIM Am Dienstag, 15. Februar, beginnt um 20 Uhr in der Kapuzinerbühne der Stadtbücherei Weilheim eine Lesung mit Petra Durst-Benning. Sie stellt ihr neuestes Buch "Die Samenhändlerin" vor. Gönningen im Jahr 1850 ist Hauptschauplatz des historischen Romans. Die Blütezeit Gönningens als Samenhändlergemeinde wird wieder lebendig. Die Autorin erzählt mit großer Sensibilität und szenischer Dichte von Sehnsucht und Abschied zweier Frauen, die in dem kleinen württembergischen Dorf am Fuß der Schwäbischen Alb in der Mitte des 19. Jahrhunderts um ihr Lebensglück kämpfen.

Anzeige

Die Lesung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtbücherei Weilheim, Telefon 0 70 23/1 06-2 22, und den beiden Weilheimer Buchhandlungen Lesen-Schreiben-Schenken Holl, Telefon 0 70 23/56 56, und Das Buch, Yvonne Peter, Telefon 0 70 23/51 22. Karten gibt es bei allen drei Veranstaltern. Eine telfonische Vorbestellung ist möglich.

kb