Lokales

"Effi Briest" in der Nürtinger Stadthalle

NÜRTINGEN Nachdem das Theaterprojekt für Schülerinnen und Schüler zu Friedrich Schillers "Kabale und Liebe" des Landestheaters Tübingen Anfang des Jahres ein voller Erfolg war, hat sich das Kulturamt der Stadt Nürtingen nun zur Fortsetzung des Projekts entschlossen. Mit einer Inszenierung von Theodor Fontanes "Effi Briest" gastiert das LTT-Ensemble am Montag, 8. November, um 20 Uhr in der Nürtinger Stadthalle "K3N".

Anzeige



Die LTT-Inszenierung mit aktuellem Zugang hat bereits für ausverkaufte Theaterhäuser und begeistertes Publikum gesorgt. Das aktuelle Angebot des LTT-Ensembles richtet sich wieder ganz besonders an Schulklassen der Oberstufe, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, Abi-tur-Lektüre einmal mit anderen Augen zu betrachten.



Das neue Projekt des Ensembles des Landestheaters Württemberg-Hohenzollern Reutlingen/Tübingen stößt auf erfreulich große Nachfrage, doch gibt es unter der Rufnummer 0 70 22 / 7 53 47 noch Karten für interessierte Schüler beim Nürtinger Kulturamt. Theodor Fontanes Roman "Effi Briest" zählt zu den wichtigsten Werken der deutschen Literatur. Er wurde schon mehrfach für die Bühne bearbeitet und unter anderem auch schon von Gustav Gründgens und Rainer Werner Fassbinder verfilmt.



Dem Chefdramaturg des Tübinger Landestheaters ist es gelungen, einen klassischen Roman zu dramatisieren, ohne dessen epische Strukturen zu zerstören und dennoch dem Theater zu geben, was des Theaters ist.