Lokales

Ehrenamtliche gelobt

Bereits seit vielen Jahren gibt es die Adventsfeier für die Sängerinnen im Karl-Pfaff-Gau. Die Frauenchorbeauftragte der Eintracht Dettingen Sigrid Höhn holte die Feier in diesem Jahr nach Dettingen in die Schlossberghalle.

DETTINGEN Eine wunderschön geschmückte Halle wartete auf die Besucherinnen. In vielen Stunden haben Frauen Gestecke, Kränze und vieles mehr gebastelt, Foyer, Tische und Bühne dekoriert und Weihnachtsbäume aufgebaut. Mit einem Chorvortrag eröffnete der Frauenchor der Eintracht den Nachmittag, danach begrüßte die Frauenreferentin des Karl-Pfaff-Gaus Waltraud Schulz die Gäste. Danach setzte der Männerchor der Eintracht das Programm musikalisch fort. Bürgermeister Rainer Haußmann und Gaupräsident Udo Goldmann betonten in ihren Ansprachen die Wichtigkeit der Ehrenämter und appellierten an das Bemühen, bei den Aufgaben der Vereine hier nicht nachzulassen.

Anzeige

Vor der Pause, in der Kaffee und Kuchen angeboten wurde, zeigte der All-Generations-Chor sein Können. Danach sprach Rudi Dölfel, Erster Vorsitzender vom Verein Forum Altern, ein Grußwort und stellte dabei auch die Tätigkeiten dieses Vereins vor. Bei diesen Adventsfeiern ist es üblich, eine Spendenkasse aufzustellen und den Erlös einer gemeinnützigen Sache zukommen zu lassen. Diesmal erhielt der Verein Forum Altern diese Spende von 410,10 Euro.

Mit dem Sketch "Vor der Himmelstür" brachten die Darstellerinnen Erika Theisz und Karin Noll eine humoristische Einlage. Das Akkordeonorchester setzte das Programm mit weihnachtlichen Weisen fort und begleitete zum Schluss die gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder.

Die Dankesworte von Waltraud Schulz waren mit dem Wunsch verbunden, dass auch weiterhin Vereine bereit sein sollten, diese Adventsfeiern auszurichten.

pm