Lokales

Ehrenamtlichen Einsatz großzügig honoriert

KIRCHHEIM "Wir freuen uns, dass wir hier in der Region freiwilliges bürgerschaftliches Engagement unterstützen können, das inzwischen Teil einer landesweiten Bewegung ist", sagte Werner Löffler, KSK-Regionalbereichsleiter Kirchheim Unternehmenskunden, bei der Scheckübergabe an den Verein.

Anzeige


Die Stiftung betrachtet das Bürgerbüro mit seinen mehr als 30 Initiativgruppen nicht nur deshalb als förderwürdig, weil es Anlaufstelle für Menschen ist, die Kontakte suchen oder Hilfe in besonderen Lebenslagen benötigen", betonte Löffler. Das Bürgerbüro diene vielmehr auch als Drehscheibe für Leute, die sich für die Allgemeinheit einsetzen. Diese Leistung möchte die Stiftung der Kreissparkasse mit ihrer Spende anerkennen. Gleichzeitig wurde der im Bürgerbüro neu eingerichteten Begegnungsstätte "Sammel-Tasse" ein erfolgreicher Start gewünscht.

KSK-Direktor Werner Löffler in der "Sammel-Tasse" bei der Scheckübergabe an die Vereinsvorsitzende Marlies Hinderer (rechts) und deren Stellvertreterin Helga Willert.

Foto: Jean-Luc Jacques