Lokales

Ehrenamtliches "Couchgeflüster"

Der erste Filmabend des 4. Kirchheimer Sommernachtskinos ist den Ehrenamtlichen vorbehalten. Die Stadt hat sie als kleines Dankeschön für ihr Engagement zum "Couchgeflüster" eingeladen.

KIRCHHEIM Kirchheims Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker höchstpersönlich wird all die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich in Vereinen, Organisationen und Verbänden für ihre Mitmenschen engagieren, am ersten Filmabend des Sommernachtskinos auf dem Martinskirchplatz begrüßen. Die Stadt Kirchheim hat für den Film "Couchgeflüster", mit dem das Sommernachtskino am Donnerstag, 17. August, startet, 700 Karten gekauft, um sie an die Ehrenamtlichen der Teckstadt als kleines Dankeschön weiterzureichen. Wer also von den engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein Einladungsschreiben der Stadt erhalten hat, aber noch keinen Gutschein für den Filmabend besitzt, kann diesen entweder bei Heike Kunz von der Fachstelle Bürgerengagement, Telefon 0 70 21/5 02-3 60, oder aber an der Abendkasse erhalten, wenn er das Schreiben der Stadt vorzeigt.

Anzeige

Da die Verwaltung das größte Kartenkontingent für den ersten Filmabend aufgekauft hat, wurde das "Couchgeflüster" aus dem Vorverkauf verbannt. Wer sich die Filmkomödie mit Uma Thurman, Meryl Streep und Bryan Greenberg dennoch nicht entgehen lassen will, der sollte am 17. August einfach an die Abendkasse kommen und nach Karten fragen. Wie die Veranstalter flüstern, gibt es noch welche.

rum