Lokales

Ein Abend zum Thema "Frieden in Sri Lanka"

KIRCHHEIM "Wie könnte eine friedliche Lösung des Konflikts in Sri Lanka aussehen?" Das ist das Thema einer Veranstaltung, zu der alle Interessierten am Freitag, 23. März, um 19 Uhr ins Alte Gemeindehaus Kirchheim, Alleenstraße 116, eingeladen sind. Trotz des von den Konfliktparteien unterzeichneten Waffenstillstands ist im vergangenen Jahr der Bürgerkrieg auf der Insel wieder aufgeflammt. Die Verhandlungen zwischen den Parteien der srilankischen Regierung und Vertretern der "Liberation Tigers of Tamil Eelam" unter internationaler Vermittlung sind gescheitert. Gewalt und Terror prägen den Alltag.

Anzeige

Für eine Lösung ohne Gewalt setzen sich die Mitglieder des "International Network of Sri Lankan Diaspora" ein. Sie haben sich über nationale, religiöse und ethnische Grenzen hinweg zusammengeschlossen und appellieren an die Verantwortlichen, die Verhandlungen wieder aufzunehmen. Ihr Ziel ist ein stabiler Frieden und ein gleichberechtigtes Zusammenleben aller Bevölkerungsgruppen. Die beiden Mitglieder des Netzwerks, Ranjith Henayaka-Lochbihler aus Berlin und Krishna Subramania aus Stuttgart, stellen ihre Arbeit vor. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter ist die Kirchheimer Zukunftswerkstatt: PAX Christi Kirchheim, amnesty international Kirchheim, Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte Kriegsdienstgegner Gruppe Neckar-Fils, Bündnis 90/Die Grünen OV Kirchheim, Arbeitskreis Asyl Kirchheim, GEW Kreisverband Esslingen-Nürtingen.

pm