Lokales

Ein Brasilianer für den VfL

KIRCHHEIM Bis zur Winterpause noch drei bis vier Punkte zu erspielen, ist das erklärte Ziel von VfL-Trainer Michael Rentschler. Der

Anzeige

KLAUS-DIETER LEIB

Kirchheimer Übungsleiter erinnerte auf der Pressekonferenz noch einmal daran, dass seine Mannschaft auf Grund des Relegationsspiels nur zehn Tage Sommerpause hatte und sich dies langsam bemerkbar mache. "Wir werden auch in Zukunft konzentriert weiterarbeiten und den Kopf nicht in den Sand stecken", waren die Worte von

Norbert Krumm

, dem sportlichen Leiter des VfL Kirchheim.

In der Winterpause setzt Trainer Rentschler auf eine gute Vorbereitung und die Rückkehr der momentan verletzten Spieler. Seit ein paar Wochen absolviert zudem der Brasilianer Jader Moreira ein Probetraining beim VfL und wird wohl in der Rückrunde auch für die Blauen spielen. Die Unterlagen liegen schon beim Württembergischen Fußballverband (WFV). Wenn es schnell geht, könnte der 25-Jährige vielleicht noch in diesem Jahr eingesetzt werden. "Jader ist keine Ergänzung sondern eine Verstärkung für uns", gibt sich Krumm sehr zuversichtlich. Zuletzt spielte der designierte Neuzugang beim Cueaba Esporto Clube in der zweiten Liga von Brasilien.

Etwas verärgert zeigte sich Gästetrainer Karlheinz Bachthaler über den Austragungsplatz der Partie: "Es ist eine Schande für die Stadt Kirchheim ein Verbandsligaspiel auf solch einer Betonpiste austragen zu lassen." Eine Entschuldigung für das schwache Auftreten des VfL wegen des Kunstrasenplatzes wollte Mannschaftskapitän Mario Grimm indes nicht gelten lassen: "Unser Kunstrasenplatz sollte eher ein Vorteil für uns sein." Auch Goalgetter Cem Korkmaz, der einige Angebote von anderen Vereinen vorliegen hat, suchte die Schuld nicht im Geläuf: "Dass ich nicht getroffen habe lag nicht am Platz." Mit 15 Toren ist Korkmaz immer noch der Top-Torjäger der Verbandsliga. Mit der aktuellen Situation ist Korkmaz nicht zufrieden: "Ich denke, in der Mannschaft steckt mehr Potenzial als es der Tabellenplatz ausdrückt."

Nächsten Sonntag bei der SV Böblingen soll der erste Auswärtssieg gefeiert werden. Wieder 'mal . . .