Lokales

Ein Punktgewinn ist anvisiert

KIRCHHEIM Am heutigen Freitagabend (19 Uhr) trifft der VfL Kirchheim im zweiten Saisonspiel auf den TSF Ditzingen. Nach dem Auftaktsieg gegen die SF Dorfmerkingen (2:1) steht für die VfL-Kicker in Ditzingen keine leichte Aufgabe bevor. Ein Punkt wäre nach Aussage von VfL-Trainer Michael Rentschler nicht schlecht.

Anzeige


Gestern wollte sich Rentschler noch auf keine Aufstellung festlegen. Er wolle erst das Abschlusstraining am Abend abwarten, um einen letzten Eindruck seiner Spieler zu erhalten und sich dann entscheiden, wer zur Startelf gegen Ditzingen gehören werde, sagte er. Dennoch ist die Tendenz klar: Rentschler liebäugelt mit jener Formation, die bereits am vergangenen Freitag spielte.

So könnte der VfL spielen: Gühring - Fuchs, Eisenhardt, Rentschler, Siopidis - Grimm, Baumer, Isci, Dashi - Morisco, Klon (Lambor, Polat, Korkmaz).