Lokales

Ein Tag an der Schule

Der Schulalltag in Amerika unterscheidet sich in einigen Punkten von dem in Deutschland. Die Kirchheimer Schüler haben festgehalten, wie ein Tag an der Marsh Valley High School abläuft.

8.30 Uhr in der Marsh Valley High School: Der Schulleiter hält seine morgendliche Ansprache an Lehrer und Schüler, es werden die Mannschaftsspiele des Nachmittags angekündigt und zu guter Letzt auf die Flagge geschworen. Außerschulische Aktivitäten gibt es in Amerika nicht. Die Schüler haben die Möglichkeit, ihren Hobbys in der Schule nachzugehen, denn die Marsh Valley High School hat wie andere amerikanische Schulen ihre "Hausmannschaft", etwa in Volleyball und Football.

Nach dem Morgenappell beginnt der Schulalltag und wenn nicht gerade Montag ist, kann man wirklich von einem Alltag sprechen, denn jeder Schüler begibt sich Tag für Tag in die von ihm selbst gewählten sechs verschiedenen Fächer. Montags dauern diese Stunden nur 41 Minuten, dienstags bis freitags müssen sich die Schüler jedoch 60 Minuten ihrem Interesse widmen. Die Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 17 Jahren wählen alle vier Monate ihren neuen Stundenplan. Sie haben, neben den auch in Deutschland bekannten Fächern die Auswahl zwischen Chor, Theater, Gewichtheben oder Yearbook ein Buch, in dem alle Aktivitäten der Schule während des Jahres festgehalten werden.

Anzeige

Was in Kirchheim gerade eingeführt wurde, gibt es in Amerika schon lange: die Mensa. Die Schule ist erst gegen 15.30 Uhr zu Ende, deshalb gibt es jeden Tag gegen 12 Uhr Lunch in der Cafeteria, wo die Schüler dann zwischen zwei Gerichten auswählen können und 30 Minuten für den Verzehr Zeit haben. Die Schüler haben weder Schultaschen noch Mäppchen, alles was sie brauchen befindet sich in ihrem Schließfach. Mit einem Block, einem Stift und ihrem Unterrichtsbuch bewaffnet, bewältigen sie Schulstunde für Schulstunde.

Wenn es zum Schulende klingelt, warten etwa zehn gelbe Busse auf dem Parkplatz. Muss ein Schüler oder eine Schülerin nach der Schule noch für ein anstehendes Theaterstück proben oder für ein Volleyball- oder Footballspiel trainieren, so bleibt diesem nichts anderes übrig, als mit dem Auto zur Schule zu fahren. Die von der Schule organisierten Busse fahren nur zwei Mal am Tag: Morgens, um die Schüler pünktlich um 8.30 Uhr in der Schule abzusetzen, und nachmittags, um sie um 15.30 Uhr wieder nach Hause zu fahren. Solch eine Busfahrt kann 20 Minuten dauern, aber einige haben eine 60-minütige Reise vor sich.