Lokales

Ein Thema, drei Künstler, drei Sichtweisen

KIRCHHEIM Am Sonntag, 24. April, um 11 Uhr sind alle Kunstinteressierten zur Vernissage "Mahmut Celayir/Kurt Gminder/Joachim Schöberl Landschaften" ins 1. Obergeschoss der Städtischen Galerie im Kornhaus in Kirchheim eingeladen.

Anzeige

Ein Thema, drei Künstler, drei Sichtweisen: in großen Formaten sowohl schwarz-weiß und fotorealistisch, aber auch bunt mit tachistischem Duktus inszeniert Mahmut Celayir die herbe Schönheit seiner Heimat, des ostanatolischen Hochlands. Weniger Wert auf eine realistische Abbildung der Natur, vielmehr auf der Suche nach den dahinter wirkenden Kräften ist der Kirchheimer Künstler Kurt Gminder, der sich zudem mit einer organischen Verbindung von Architektur und Landschaft auseinander setzt. Die altmeisterlich durchgearbeiteten kleinen Formate des Dettinger Malers Joachim Schöberl haben zum Teil prominente Motive der Region zum Thema, setzen sich aber in erster Linie mit vordergründig unspektakulären Ansichten auseinander, die durch den intensiven malerischen Prozess eine eigenständige, faszinierende Aura gewinnen.

fs