Lokales

Ein Toter und fünf Schwerverletzte

Ein Toter, fünf Schwerverletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro sind die tragische Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitagabend gegen 19.35 Uhr auf der Landesstraße 1150 zwischen Baltmannsweiler und Esslingen ereignete.

ESSLINGEN Nach ersten polizeilichen Ermittlungen wollte der 18-jährige Fahrer eines VW Passat auf gerader Strecke einen Peugeot überholen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der VW beim Überholvorgang nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Bäume, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Graben liegen. Zwei Personen wurden aus dem VW geschleudert und eine Person wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Für einen 16-jährigen Mitfahrer kam jede Hilfe zu spät. Der junge Mann erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 18-jährige Fahrer und vier weitere Mitfahrer im Alter von 17 Jahren wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Von der Polizei wurde ein Sachverständiger in die Unfallermittlungen einbezogen.

Anzeige

Die Feuerwehren aus Baltmannsweiler und Esslingen waren mit acht Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Vom DRK waren vier Rettungswagen, ein Notarzt und ein Leitender Notarzt zur Versorgung der Verletzten an der Unfallstelle. Die Landesstraße 1150 musste für den Verkehr bis gegen 22.30 Uhr voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung erfolgte durch Polizeibeamte.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei der Polizeidirektion Esslingen, Telefon 07 11/39 90-420, zu melden.

lp