Lokales

"Eine der bestenSchulrätinnen" geht

ESSLINGEN Nach fast 21 Jahren außerordentlich erfolgreicher Arbeit als Schulrätin für die Realschulen im Landkreis Esslingen wurde Heidi Braun-Denzinger in den Ruhestand verabschiedet. Helga Willers, die Leiterin des Schulamts im Landratsamt Esslingen, nannte Braun-Denzinger in der Laudatio "eine der besten Schulrätinnen des Landes Baden-Württemberg". Geschätzt wurde Heidi Braun-Denzinger für ihre hohe Fachkompetenz, die absolute Integrität sowie ihren Humor und ihre Menschlichkeit.

Anzeige

Abteilungsdirektor Bernd Eisele vom Regierungspräsidium Stuttgart stellte die Maßstäbe heraus, die Braun-Denzinger in der Lehrerfortbildung setzte: "Sie waren die profilierteste Fortbildungsschulrätin im Land." Braun-Denzinger hatte an drei Bildungsplänen für die Realschulen mitgearbeitet und die Entwicklung dieser Schulart maßgeblich mitgeprägt. Mit ihrem partnerschaftlichen Aufgabenverständnis sei sie Schulleitungen wie Lehrkräften stets mit großer Wertschätzung begegnet. Reiner Enkelmann bedankte sich im Namen der Realschulrektoren im Landkreis Esslingen für die vielen Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit.

Da die Stelle von Braun-Denzinger zunächst nicht wieder besetzt wird, liegen Aufsicht und Beratung der 22 Realschulen im Kreis künftig vor allem bei Schulamtsdirektor Siegfried Röder. Zu seiner Unterstützung wird Realschullehrerin Siglinde Plapp von der Realschule Bonlanden an drei Halbtagen im Schulamt tätig sein.

pm