Lokales

Eine fast vergessene Kulturpflanze: Lein

BEUREN In Zusammenarbeit mit dem Freilichtmuseum Beuren bietet das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb am Sonntag, 11. September, von 11 bis 12 Uhr eine Führung über Lein an.

Anzeige

Kaum einer kennt noch den Lein eine alte, einst auch hier zu Lande angebaute Kulturpflanze. Seine blaue Blüte übt eine besondere Faszination aus. Anlass genug, sich mit dieser fast vergessenen Kulturpflanze näher zu befassen. Die Führung unter Leitung von Dipl.-Ing. Mirjam Maus geht dabei auf die kulturhistorische Bedeutung und die Verwendung von Flachs ein. Der Lein wurde im Übrigen zur Heilpflanze des Jahres 2005 erkoren.

Treffpunkt ist im Freilichtmuseum Beuren am "Lageplan".

pm