Lokales

Eingeschränkte Sendeleistung

KIRCHHEIM Damit Ende Mai das digitale Antennenfernsehen DVB-T im Großraum Stuttgart starten kann, muss die Sendeanlage am Stuttgarter Frauenkopf umgebaut werden.

Anzeige

Ab kommenden Montag, 6. März, werden Sendeantennen versetzt und das Auswechseln der Spitze vorbereitet. Die Arbeiten finden im laufenden Betrieb statt, deshalb muss allerdings die Sendeleistung reduziert werden. Am Rand des Versorgungsgebietes, in einem Radius von etwa 40 Kilometer um den Turm, ist der Empfang deshalb teilweise beeinträchtigt. Betroffen davon sind die Programme ZDF auf Kanal 26 und das Südwestfernsehen auf Kanal 39.

Ab Ende Mai können dann die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer rund um Stuttgart digitales Fernsehen über Antenne mit mehr Programmen und in hoher Qualität empfangen.

pm