Lokales

Einmütigkeit überVereinbarung

KIRCHHEIM Nachdem sich die Mitglieder des Kirchheimer Gemeinderats bereits im Januar nach der Durchführung eines Interessentenauswahlverfahrens für den Verkauf der Stiftsschauer an den Anbieter Karl-Hermann Voggel und sein Sanierungsunternehmen "Bausan" entschieden hatten, sprachen sie sich in jüngster Sitzung nun auch einstimmig für die dafür abzuschließende Modernisierungsvereinbarung aus.

Anzeige

Einigkeit herrschte darüber, dass sich die Stadt durch Gewährung eines verlorenen Zuschusses in Höhe von 75 234 Euro an den berücksichtigungsfähigen Herstellungskosten von 250 779,42 Euro beteiligen wird. Das entspricht einer Förderung in Höhe von 30 Prozent der förderfähigen Modernisierungskosten.

Dass durch die geplante Brauereigaststätte in der Stiftsscheuer dieses Quartier deutlich aufgewertet wird, begrüßten dabei alle Sprecher der im Ratsrund vertretenen Parteien und freuten sich schon jetzt auf Selbstgebrautes aus der sanierten Scheuer.

wdt