Lokales

Einzug ins Finale des Schwabenpokals winkt

KIRCHHEIM Nach der urlaubsbedingten Sommerpause geht es für die Faustballer des VfL Kirchheim im Halbfinale des Schwabenpokals am heutigen Freitagabend weiter.

Anzeige

Nach dem Sieg über die starke Mannschaft der TG Nürtingen sind die Kirchheimer jetzt unter den letzten vier Mannschaften der Gruppe Ost des Württembergischen Faustball-Pokals. Damit treffen die VfL-Spieler nunmehr auf die Mannschaft des TV Heuchlingen, gegen die es durchaus berechtigte Siegchancen gibt, wenn alle Spieler gesund aus dem Urlaub zurückgekehrt sind. Sollte der Sieg gelingen, geht es gleich in der kommenden Woche im Endspiel gegen den TV Zell. Der Sieger dieser Partie wäre dann für die im kommenden Frühjahr durchgeführte Endrunde der letzten sechs Mannschaften aus ganz Württemberg qualifiziert.

Spielbeginn auf dem Sportgelände des TV Bissingen ist zwischen 17.30 und 18 Uhr, je nach Eintreffen des Gegners aus der Aalener Ecke.

li