Lokales

Elfjähriger überzeugt auf Landesebene

KIRCHHEIM Die Tischtennis-Abteilung des TSV Jesingen hat ein vielversprechendes Talent in seinen Reihen: Simon Geßner aus Holzmaden belegte bei den baden-württembergischen Meisterschaften im Doppel Rang drei. Im Einzel wurde der erst Elfjährige Neunter.

Anzeige

In Wilferdingen trafen sich die besten 24 U13-Schüler aus den Landesverbänden Württemberg, Baden und Südbaden zu den Einzel- und Doppelmeisterschaften. Die Einzelkonkurrenz wurde zunächst in sechs Vierergruppen gespielt. Der Schützling von Trainer Stefan Oßwald erreichte durch zwei Einzelsiege das Hauptfeld mit den besten zwölf Akteuren aus Baden-Württemberg. Gegen Maurice-Quentin Wolf (TTC Ketsch) bot Geßner in den ersten zwei Sätzen Tischtennis vom Feinsten. Im dritten Satz vergab er Elfjährige zwei Matchbälle und verlor schließlich den fünften Satz mit 9:11, was am Ende Rang neun bedeutete.

Im Doppel trat das Jesinger Nachwuchstalent zusammen mit Dang Qui vom TTC Frickenhausen an die Platte. Das Duo stieß bis ins Halbfinale vor und scheiterte dort an den späteren Siegern Lian Qui und Julian Mohr.

ee