Lokales

Energieverbrauch reduziert

Dettingen. Beim Energieverbrauch konnte Dettingen im vergangenen Jahr für ihre gemeindeeigenen Einrichtungen 1,6 Prozent einsparen. Das berichtete Jochen Sokolowski von der Gemeindeverwaltung, als er in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats den Energiebericht 2010 vorstellte. Der größte Energieverbraucher sei nach wie vor das Hallenbad.

Bei der Straßenbeleuchtung gebe es hingegen einen erheblich geringeren Verbrauch. Das liege unter anderem daran, dass die Gemeinde 2009 Energiesparleuchten installiert hatte. „Damit sparen wir 35 000 Euro im Jahr“, fügte Bürgermeister Rainer Haußmann hinzu. Dem Ziel, bis zum Jahr 2020 eine CO2-Einsparung von 61 Prozent zu erreichen, sei man wieder einen Schritt nähergekommen, betonte Jochen Sokolowski.alm

Anzeige