Lokales

Englischer Bus rutschtmit Sommerreifen

AICHELBERG Glück hatten die insgesamt 53 Insassen eines englischen Reisebusses, der auf der Autobahn A 8 von der Fahrbahn abkam. Bei dem Unfall, der sich am frühen Sonntagmorgen ereignete, wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Anzeige

Der Bus befuhr gestern gegen 2 Uhr mit einer Geschwindigkeit von etwa 90 Stundenkilometern die schneefreie A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart. Direkt nach der Anschlussstelle Aichelberg war die Fahrbahn aber schneebedeckt, woraufhin der 30-jährige Fahrer bei Kilometer 167 seinen Bus abbremste. Wegen der jetzt nicht mehr angepassten Geschwindigkeit und der Sommerbereifung kam der Bus ins Rutschen, prallte auf einen vorausfahrenden Mercedes, kam nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte noch ein Hinweisschild. Der Gesamtschaden beträgt etwa 21 000 Euro.

Der Bus war mit einer englischen Schulklasse sowie Begleitpersonen besetzt und auf dem Weg von Österreich zurück nach England. An Bord befanden sich drei Fahrer, weshalb es hinsichtlich der Lenkzeiten keine Beanstandungen gab. Da der Bus nicht mehr fahrbereit war, wurde er abgeschleppt und ein Ersatzbus aus Stuttgart organisiert.

lp